Derzeitige Situation in der Bundesliga

Der letzte Spieltag in der Bundesliga hielt einige Überraschungen bereit und hat vor allem an der Spitze dafür gesorgt, dass das Rennen um den Meistertitel nach wie vor sehr spannend ist. Der Dreikampf zwischen dem FC Bayern, Borussia Dortmund und RB Leipzig ist nach wie vor offen und es bleibt abzuwarten wer am Ende als Sieger davongeht.

Im Tabellenkeller sieht es vor allem für zwei Teams aus dem Norden zusehends düster aus, wenngleich auch dort immer noch alles offen ist.

 

Der FC Bayern meldet sich schwungvoll zurück

Nachdem das Team aus dem Süden den alten Trainer Ancelotti gefeuert und Jupp Heynckes zurück an die Säbener Straße geholt hatte schien so etwas wie Aufbruchstimmung durch die Mannschaft zu gehen.
Im Spiel gegen Freiburg wurde dann die entfesselte Kraft der Bayern eindrucksvoll bewiesen und die Mannschaft von Trainer Streich mit einer 5:0 Klatsche nach Hause geschickt.
Auch in der Champions League konnten die Bayern einen Sieg feiern nachdem man Celtic Glasgow mit einem 3:0 abfertigte.
Es scheint daher so als wäre Bayern wieder ein ernstzunehmender Konkurrent im Meisterschaftsrennen.

 

Dortmund zeigt Schwäche

Im Gegensatz zum Aufwind den der FC Bayern gerade verspürt geht es bei Borrusia Dortmund derzeit Bergab. Im Spiel gegen den direkten Konkurrenten RB Leipzig verlor das Team aus dem Ruhrpott mit 2:3 und in der Champions League kam man nicht über ein 1:1 gegen APOEL hinaus.

Es stellt sich deshalb vor allem die Frage, ob Dortmund nur gegen die vermeintlich schwächeren Teams glänzen kann? In Zukunft müssen die Dortmunder beweisen, dass sie auch stärkere Teams schlagen können, wenn man denn eine Chance auf die Meisterschaft haben möchte. Mit online wetten können Sie darauf wetten welches Team dieses mal die Meisterschaft einfährt.

 

Werder Bremen und HSV abermals in Abstiegsnot

Es ist mittlerweile fast schon zu einem alljährlichen Problem dieser beiden Mannschaften aus dem Norden gewurden. Immer wieder finden sich der HSV und Werder Bremen kurz- oder langfristig im Abstiegskampf wieder.

Auch an diesem Spieltag musste Bremen eine Niederlage einstecken als die Werderaner mit einem 0:2 gegen Mönchengladbach verloren. Währenddessen unterlag der HSV mit 2:3 gegen den FSV Mainz.

Zwar ist die Saison noch relativ jung und im Abstiegskampf alles offen, dennoch ist es schon ein schlechtes Omen, dass der Saisonstart beider Mannschaften wieder einmal eher schlecht als Recht verläuft.

Die Zeit wird zeigen ob sich die beiden Mannschaften auch dieses Mal wieder vor dem Abstieg retten können oder dieses Mal den Abstieg in die zweite Liga antreten müssen.

Comments are closed.