Die wachsende Bedeutung von eSport in Nordrhein-Westfalen

eSport ist ein weltweites Phänomen, das in letzter Zeit immer mehr wächst. Während die meisten Gaming-Events online stattfinden, finden sich mittlerweile auch immer mehr Veranstaltungen in den Kalendern der deutschen Großstädte wieder, die auf diese Entwicklung reagieren. Was finden die Fans in Nordrhein-Westfalen vor und welche Events sind dort die wichtigsten des Jahres?

ESL One in Köln

 Quelle: Happycoin via Twitter

Quelle: Happycoin via Twitter

Jährlich findet eines der wichtigsten eSports-Turniere Deutschlands in Köln statt. Beim ESL One Cologne, wo über einen Zeitraum von drei Tagen die Weltelite des elektronischen Sports zusammenkommt und in einer ausverkauften LANXESS Arena vor 15.000 Zuschauern ihrer Leidenschaft nachgeht. Das in Köln gespielte Game ist Counter Strike:Global Offensive, bei dem sämtliche Top-Teams mit am Start sind. Im Finale des Sommers schlug zum Beispiel SK Gaming das Team von Cloud9 mit 3:0. Andere hochklassige Mannschaften wie Natus Vincere, Ninjas in Pyjamas oder Optic Gaming fanden sich im Teilnehmerfeld wieder. Beim anstehenden ESL One in New York sind all die aus Köln bekannten Spieler wieder mit dabei. So trifft unter anderem Cloud9 auf Natus Vincere, während sich SK Gaming mit EnVyUs auseinandersetzen muss. Die eSport Quoten von Betssons Online Wetten sprechen dabei klar für die in Form befindlichen Teams von Natus Vincere und SK. Letztere gehen mit einer Quote von 1,30 in ihr Match, wohingegen die Siegchancen von ersteren bei 1,40 eingeschätzt wird (Stand 13. September).

Dwarfy Giants Gaming Festival

Mit dem Motto „eSports for everyone“ traten die Dwarfy Giants vor gut zwei Jahren auf die Bühne in Nordrhein-Westfalen. Von 20 Quadratmetern wuchs der angebotene Raum für die Fans der Szene mittlerweile auf 1.100 Quadratmeter. Dies unterstreicht mit Gewissheit die Bedeutung, die der eSport seit einiger Zeit in der Region genießt. Die Räumlichkeiten befinden sich in Lünen, etwas nördlich von Dortmund. Dort werden regelmäßig eine breite Vielfalt an Games durchgespielt, von absoluten Klassikern wie Super Smash Brothers oder Pacman bis hin zu den neuesten Versionen von FIFA oder Hearthstone. Natürlich fehlen auch die beliebtesten Spiele der eSports-Welt, Dota 2 und League of Legends nicht im regelmäßigen Programm. Besonders positiv ist der Ansatz der Veranstalter, genau das zu tun, was ihnen selbst Spaß machen würde und die Richtung der Events darauf auszulegen. Als leidenschaftliche Spieler kommen dabei somit die besten und authentischsten Resultate heraus.

Schalke 04 als Vorreiter bei FIFA

Quelle: FC Schalke 04 via Twitter

Quelle: FC Schalke 04 via Twitter

Als einer der ersten Vereine wurde sich der FC Schalke 04 über die zunehmende Bedeutung von eSport bewusst und brachte sein eigenes FIFA-Team an den Start, um die Sportschiene nicht ganz zu verlassen. Durch dieses Engagement gewinnt man auch wiederum viele jüngere Menschen für seinen Verein, die ansonsten eventuell nicht an einem Eintritt in den S04 interessiert wären. Turniere durchziehen das Bundesland fast im Wochenrhythmus, unter anderem wird auch regelmäßig ein FIFA-Turnier in Gelsenkirchen selbst ausgespielt. Neben den vielen anderen Teams sind dann auch die weiteren eher aus dem Fußball bekannten Namen dabei: VfL Wolfsburg, Paris Saint-Germain oder Ajax Amsterdam.

Schnell wird klar, dass der eSports-Trend nicht zu stoppen sein wird und sich durch das Engagement von Fußballvereinen und anderen großen Unternehmen noch ausweitet. Einer der Hauptanlaufpunkte für alle Fans ist und bleibt dabei Nordrhein-Westfalen.

Comments are closed.