Stahlwerksbesichtigung im Duisburger Norden

Eine Stadt in der Stadt im Duisburger Norden: Das Gelände des thyssenkrupp Steel Europe Werks ist fast fünfmal so groß wie Monaco. Am kommenden Dienstag, 22. August, findet eine Führung durch das Stahlwerk statt, bei der die Teilnehmer die Vielfalt der modernen Stahlproduktion hautnah erklärt und den Stahlprozess, die Produkte und die Innovationen des Stahlwerks näher gebracht bekommen.
Mit den Gleisen des Güterverkehrs aus dem Stahlwerk könnte man die Städte Duisburg und Hamburg verbinden. Das gesamte Straßennetz entspricht der Entfernung zwischen Duisburg und Köln und die Mengen an Stahl, die in dem Werk produziert werden, sind gigantisch. Im Jahr sind es rund zwölf Millionen Tonnen. Die Führung beginnt um 15:15 Uhr und dauert etwa 3 Stunden. Erwachsene zahlen 24,00 Euro. Eine Voranmeldung ist bis zum Freitag, 18. August 2017, bei der Tourist Information Duisburg erforderlich unter Tel. 0203 28544-0 oder via E-Mail an service@duisburgkontor.de.

Wer den Termin nicht schafft wendet sich an:

Kontakt Besucherzentrum

thyssenkrupp
Steel Europe AG

Kaiser-Wilhelm-Straße 100
47166 Duisburg

Telefon: +49 (0)203 52-24425

Comments are closed.