Duisburg: Streit beim Fußballspiel

Auf dem Sportplatz an der Schulallee haben sich am Sonntag (13. August) um 14:20 Uhr zwei 19 Jahre alte junge Männer gestritten. Nach einem Foulspiel während der Begegnung zwischen Rumeln TV und Rheinland Hamborn schubsten sich die beiden. Als einer der beiden auf dem Boden landete, trat der andere mit dem Fuß gegen den Kopf. Daus entwickelte sich ein Streit zwischen beiden Mannschaften. Als die Beamten vor Ort eintrafen, waren beide Mannschaften bereits voneinander getrennt.

Beide Spieler mussten mit im Krankenhaus behandelt werden, unter anderem wegen mehrfachen Kieferbruchs. Neben einer Strafanzeige durch die Polizei wird der Vorfall auch im Spielbericht erwähnt und verbandsintern weiterverarbeitet.

Comments are closed.