Düsseldorf: Polizei zieht positive Bilanz zum Auftakt der Tour de France

Polizei zieht positive Bilanz zum Auftakt der Tour de France – Mehrere Tausend Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte im Einsatz

„Ich freue mich, dass der Auftakt der Tour de France in Düsseldorf aus polizeilicher Sicht so ruhig verlaufen ist. Die Zuschauerinnen und Zuschauer entlang der Strecke feierten die Fahrer und konnten dies auch in jeder Hinsicht sicher genießen. Dafür haben auch die mehreren Tausend Beamtinnen und Beamten, darunter auch Kolleginnen und Kollegen aus Frankreich und Belgien, gesorgt, die an den Veranstaltungstagen eingesetzt waren. Bei ihnen allen möchte ich mich für den engagierten Einsatz bedanken!“, so Polizeipräsident Norbert Wesseler.

Seit Donnerstag bis heute (Sonntag) setzte das Polizeipräsidium Düsseldorf mehrere Tausend Beamtinnen und Beamten für die beiden ersten Etappen der Tour de France in Deutschland sowie für die Veranstaltungen rund um das Tourgeschehen ein. Das Zeitfahren im Düsseldorfer Stadtgebiet sowie die 2. Etappe von Düsseldorf über Mettmann, den Rhein-Kreis Neuss, Mönchengladbach, Heinsberg, Düren und Aachen bis zur belgischen Grenze verliefen ohne größere Störungen. Die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer feuerten die Fahrer an der Strecke an. Die Veranstaltungen in Düsseldorf und in den anderen Städten verliefen ohne nennenswerte Probleme.

Mehrere Personen, bei denen es sich um so genannte Gefährder handelt, wurden im Lauf der letzten Tage mit freiheitsentziehenden Maßnahmen belegt. Dies war Teil des Sicherheitskonzeptes und wird daher nicht näher erläutert. Die Personen befinden sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

„Wir haben uns intensiv über ein Jahr auf diesen polizeilichen Großeinsatz vorbereitet und freuen uns, dass das Sicherheitskonzept mit all seinen Facetten gegriffen hat!“, resümierte der Einsatzleiter, Leitender Polizeidirektor Dietmar Henning.

„Die Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Veranstalter war sehr eng und gut. Für die Sicherheit bei einem so großen Event zu sorgen, war anspruchsvoll und hat uns einiges abverlangt!“, betonte der Polizeipräsident zum Ende des Einsatzes.

Comments are closed.