Kampagne STADTRADELN: Duisburger Radler legen knapp 250 000 Kilometer zurück

Nach drei Wochen fleißigen Kilometersammelns steht nun das Endergebnis für das STADTRADELN 2017 fest: In Duisburg legten in der Zeit vom 20. Mai bis zum 9. Juni 993 Radfahrer in 69 Teams stolze 244 927 Kilometer zurück. Es wurden so rund 35 000 Kilogramm an CO2-Emissionen vermieden. Damit wurde sowohl die Leistung des Vorjahrs als auch das selbstgesteckte Ziel von 200 000 Kilometern deutlich übertroffen. Im letzten Jahr nahmen 857 Radler teil und erfuhren 196 342 Kilometer. Der Duisburger Stadtradler-Star Dr. Jan-Pieter Barbian, Direktor der Stadtbibliothek, verzichtete in diesen drei Wochen komplett auf das Auto.

Duisburg belegt einen hervorragenden zweiten Platz

photo credit: Mein Fahrrad via photopin (license)

photo credit: Mein Fahrrad via photopin (license)

Unter den teilnehmenden Kommunen der Metropole Ruhr belegt Duisburg hinter Essen einen hervorragenden zweiten Platz. Für 17 Kommunen der Metropole Ruhr erfuhren 7445 Radfahrer insgesamt 1,96 Millionen Kilometer. Die Gewinner in der Einzelwertung und den Teamwertungen werden in den nächsten Tagen per Email benachrichtigt.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg: Plädoyer für die betriebliche Ausbildung

Duisburg beteiligte sich in diesem Jahr zum vierten Mal an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis‘, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas mit rund 1700 Mitgliedern in 24 Ländern Europas. Gesucht wurden Deutschlands fahrradaktivste Kommunalparlamente und Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radler in den Kommunen selbst. Bundesweit wurden schon jetzt bereits rund
15 000 000 Kilometer von über 85 000 Teilnehmern erradelt und damit rein rechnerisch über 2000 Tonnen CO2 vermieden. Die Kampagne läuft bundesweit noch bis Ende September. Es ist zu erwarten, dass die Zahlen des Vorjahres wieder übertroffen werden. Die Zahl der teilnehmenden Kommunen ist schon jetzt mit 589 Städten und Gemeinden so hoch wie nie zuvor.

Zu den Ergebnissen

Comments are closed.