Blumenlieferung im Abo – innovatives Geschäftsmodell verspricht komfortable Dekoration

Blumen liegen dieses Jahr voll im Trend – egal ob auf der Kleidung oder im eigenen Heim als Dekoration. Üppige Sträuße und stilvolle Kombinationen werden zum Muss einer eleganten Einrichtung. Doch für frische Schnittblumen ist jetzt nicht mehr der Blumenhandel an der Ecke zuständig. Stattdessen lassen sich Blütenliebhaber den Nachschub lieber regelmäßig liefern.

 

Abo-Commerce macht auch vor dem Blumenhandel keinen Halt

© istock.com/dimabl

© istock.com/dimabl

Der monatliche Beitrag ans Fitness-Studio, die wöchentliche Gemüsekiste oder die Tageszeitung jeden Morgen direkt im Briefkasten: Abonnements sind an sich kein neues Konzept. Monatliche Lieferungen und Zahlungen liegen jedoch heute mehr im Trend denn je. Immer mehr Unternehmen und Branchen entdecken das Geschäftsmodell für sich. In der Regel sind diese Ideen besonders ressourcenschonend und bieten einen enormen Komfort für die Kunden. Das ist auch bei den Online-Blumenhändlern der Fall, die in letzter Zeit rasante Erfolge verzeichnen können. Die neuen Blumen-Abonnements kommen super an.

Regelmäßig frische Blumen: In der Wohnung oder im Büro

Blumensträuße werden als Geschenke bereits seit Jahren versendet. Ein Anruf oder ein paar Klicks reichen aus, um einem weit entfernten Geburtstagskind eine kleine Freude zu machen. Doch die Blumen für die eigenen vier Wände wurden bisher hauptsächlich im stationären Blumenhandel erworben. Hier wurden selbst frische Schnittblumen ausgesucht und zusammengestellt. Mit dem Bloomydays Lieferservice änderte sich dies jedoch. Das Start-up bot als eines der ersten deutschen Unternehmen ein flexibles Blumen-Abonnement an. Kunden können sich regelmäßig frische Schnittblumen oder kunstvolle Arrangements schicken lassen. Der Weg zum nächsten Blumenladen fällt so weg. Was bleibt, ist Material für kunstvolle und stilvolle Dekoration in den eigenen vier Wänden. Für viele der Kunden ist gerade diese Bequemlichkeit ein wichtiger Entscheidungsgrund für ein solches Blumen-Abo. Aber auch in Unternehmen findet das Konzept Anklang.

© istock.com/maximleshkovich

© istock.com/maximleshkovich

Blumen-Abonnements: ideal für mehr Frische am Arbeitsplatz

Nicht nur private Kunden profitieren vom Komfort und der Flexibilität eines Blumen-Abos. Auch für Unternehmen bieten derartige Konzepte einen Reiz. Die regelmäßigen Lieferungen sind ein zeitsparender Weg, um Arbeitsplätze und Empfangsräume zu verschönern. Frische Schnittblumen oder kunstvolle Bouquets in den Firmenfarben sind eine tolle Ergänzung für jedes Unternehmen. Ebenso wie für private Kunden, machen die Blumen-Abonnements schickes Dekorieren besonders einfach, wohl mit ein Grund, warum das Konzept momentan den Blumenmarkt erobert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.