Was Kinder wirklich für den Schulstart brauchen

Die Einschulung ist ein Ereignis, das viele Kinder monatelang herbeisehnen. Auch Eltern sind beim Gedanken daran, dass die behütete Kindergartenzeit nun vorübergehen wird, tief bewegt. Schon lange vor dem großen Einschulungstag fragen sich Eltern, Großeltern, Paten und natürlich die Abc-Schützen selbst, was für den Schulstart angeschafft werden sollte. Werbeprospekte vermitteln den Eindruck, dass Schulanfänger eine komplette Büroausstattung benötigen. Doch was ist wirklich notwendig und was überflüssig?

Ein Zimmer zum Lernen

Viele Schulanfänger müssen ihr Kinderzimmer komplett umräumen, damit Platz für einen Schreibtisch mit passendem Schreibtischstuhl geschaffen wird. Dass das Puppenhaus oder die große Kiste mit den Bauklötzen nun einem Tisch weichen sollen, können Kinder nur schwer verstehen. Nicht jedes Kind braucht sofort einen echten Schreibtisch. In vielen Grundschulen werden in den ersten beiden Schuljahren gar keine Hausaufgaben aufgegeben, die an einem solchen Tisch bearbeitet werden könnten. Auch setzen sich viele Kinder lieber an den Familien-Esstisch, um zu arbeiten, wenn Mutter oder Vater in der Nähe sind. Ob eigener Schreibtisch oder nicht – wichtig ist, dass Kinder einen ruhigen und reizarmen Platz in der Wohnung haben, an dem sie Hausaufgaben machen, lesen oder einfach entspannt malen können, ohne gestört zu werden.

Der Schulranzen
Ein Schulranzen und die Schultüte sind unverzichtbare Bestandteile einer jeden Einschulung. Während die Schultüte durchaus selbst gebastelt und verziert werden kann, wie es beispielsweise in dieser Anleitung erklärt wird, sollten sich Eltern vor dem Kauf des Schulranzens ganz gezielt informieren, welches Modell für ihr Kind am besten geeignet ist. Der Schulranzen sollte unbedingt aus schadstofffreien Materialien gefertigt sein. Ebenso entscheidend ist sein Gewicht. Leider gibt es noch immer Modelle, die schon ohne Bücher und Hefte so schwer sind, dass sie dem Kinderrücken schaden. Wie schwer ein Ranzen sein darf und warum Eltern das Gewicht des Schulranzens die gesamte Grundschulzeit über regelmäßig überprüfen sollten, kann in diesem Artikel nachgelesen werden.
Reflektierende Materialien oder Reflektoren am Ranzen sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Da Schulanfänger aufgrund ihrer geringen Körpergröße von Autofahrern nicht gut gesehen werden, ist jede Verbesserung der Sichtbarkeit durch reflektierende Materialien zu begrüßen. Wer sich beim Ranzen-Kauf vom Urteil erfahrener Tester leiten lassen möchte, findet hier die Ergebnisse des aktuellen Ranzen-Tests.

Mit dem Kauf von Füllern und Stiften warten
Auch wenn Verwandte und Freunde fragen, was der Abc-Schütze zur Einschulung noch braucht, sollte mit dem Kauf von Füllern, Stiften und Heften gewartet werden, bis die Lehrerin oder der Lehrer eine Liste vorlegt, in der detailliert beschrieben ist, welche Materialien im ersten Schuljahr benötigt werden.

Comments are closed.