Strafgefangener flieht aus LVR- Klinik in Bedburg-Hau

Wie die Polizei in Kleve heute (26. Mai) berichtete, konnte der 35-jährige Insasse Krischan Fischer der Forensischen Klinik Bedburg-Hau, aus einem gesicherten Bereich entkommen. Zusammen mit einem 28-jährigen Komplizen verletzten die bewaffneten Männer einen Mitarbeiter schwer. Während der 35-Jährige die Sicherungsanlagen überwinden konnte, blieb sein 28-jähriger Komplize zurück. Er konnte innerhalb der Einrichtung festgenommen werden. Kriminalbeamte vernahmen heute zwei weitere Insassen, die sich möglicherweise der Mittäterschaft schuldig gemacht haben könnten.

Entwichener Krischan F. aus Bedburg-Hau

Entwichener Krischan F. aus Bedburg-Hau

Mit einer groß angelegten öffentlichen Fahndung, in der auch die Sozialen Medien eingebunden sind, sucht die Polizei, in enger Absprache mit der Klever Staatsanwaltschaft, nach dem Flüchtling. Nicht nur aufgrund seiner noch möglichen Bewaffnung rät die Polizei dringend, den Gesuchten nicht anzusprechen! Mit den Notruf 110 sollten Sie der Polizei sofort Kenntnis geben, wenn Sie Hinweise zum möglichen Aufenthaltsort des Ausbrechers geben können. Die Ermittlungskommission der Essener Polizei ist unter der zentralen Rufnummer des Präsidiums 0201- 8290 zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.