Djäzz Jazzkeller Duisburg im Juni

Börsenstrasse 11 | 47051 Duisburg (Mitte) | www.djaezz.de |info@jaezz.de

Monatsprogramm Juni 2017

Donnerstag, 1. Juni 20:00 Konzert: Caudal / N Moloch EHE (Trancepunk und Harsh Ambient Visual Overload). Eintritt tba

Biography: Caudal is a trio of Canadian guitarist Aidan Baker, Irish bassist Gareth Sweeney, and Columbian drummer Felipe Salazar, formed in 2012 in Berlin, Germany. The trio plays ‚trance punk,‘ combining Baker’s multi-layered, heavily affected guitar with Sweeney and Salazar’s motorik, propulsive rhythms, creating music which draws krautrock, mathrock, post-punk, and spacerock influences. Baker also performs solo and with the dreamsludge duo Nadja, while Salazar also plays in the no-wave trio Muerte En Pereira. Sweeney previously played with math-rock trio Gout.

Caudal released their debut album, Forever In Another World, on the environmental charity label, Oaken Palace Records, in 2013. Their second album, Ascension, was released in September 2014 by Consouling Sounds, followed by a 12” EP, Murk, on Midira Records in May 2015. They have since released the CD EP Let’s All Take The Yellow Pills, on Calostro Recordings in September 2016 and the cassette EP Slope/Land on Land Animal Tapes in January 2017. The trio is currently at work on a new full-length album.

Caudal performs regularly in Berlin and to date has toured in Germany, Netherlands, Belgium, Spain, Ireland, Czech Republic, and Slovakia.

 

Freitag, 2. Juni 22:00 Party: Warm Up Special 2017. Eintritt tba

 

Seit nun über 6 Jahren gibt es die beliebte Warm Up Party in Duisburg leider nicht mehr. Herzenslust hat sich zum Ziel gesetzt, das Motto der Party wieder aufzugreifen um die Szene in Duisburg wieder zu stärken. Entstehen soll daraus ein Jahresevent, was voraussichtlich im Juni stattfinden soll. Daraus entstand die Idee ein „Warm Up Special“ zu entwickeln. Mit an Bord ist auch der frühere Warm Up DJ EisBaer, der im Stil der Original Party der 70er, 80er, 90er, charts, classics, pop, latin, house und mehr bei uns auflegen wird.
Hauptsächlich Ehrenamtlich organisiert und zu 100% für den guten Zweck – die Erlöse der Party fließen in die Finanzierung und zur Unterstützung der Arbeit der AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. co. Herzenslust Duisburg. Bis auf die Location (dieses Jahr im Djäzz, Börsenstraße 11, 47051 Duisburg) wird Herzenslust das Ganze im neuen frischen Gewand präsentieren und verspricht eine einzigartige Partynacht und zu einem Highlight des Jahres zu werden.
Mit der Unterstützung der Duisburger Szenewirte ist es uns möglich auch einen kleinen Bonus aufzustellen. Zum Beispiel zum Vorglühen ins Harlekin oder Kristall, oder einem unserer anderen Kooperationspartner der Duisburger Szene (Gayworld, Pornoteufel) bekommt diesen Bonus in Form von 2 Euro Ermäßigung auf den Eintritt.
Samstag, 3. Juni 21:00 Konzert: Katastrophen Kommando – Punkrock aus Dortmund. Eintritt tba

 

Heidewitzka, Herr Kapitän!

Mit ordentlichen Schmackes gibt euch das Trio aus Dortmund die Spore und animiert zum bedingungslosen Blutpogo.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Infektionskrankheiten wandern ein - Duisburg auch betroffen?!

Das wilde Treiben pflügt mit der nötigen Leichtigkeit entschlossen durch die fade Landschaft der Popkultur und weiß der bösartigen Langeweile Einhalt zu gebieten.Wenn es nach eingefleischten Hörern geht, lässt sich die Kapelle irgendwo zwischen Die Ärzte und WIZO einordnen. Lässt sich mit arbeiten, oder? Dann nix wie ran da!

 

 

Freitag, 9. Juni 21:00 Konzert: Sinnfrei – Ska Punk´n Roll. Eintritt tba

 

Ska-Punk’n’Roll aus Düsseldorf, für den sich im Frühjahr 2015 vier junge Herren zusammengefunden haben, um mit ihrer melodiösen Mixtur Menschen zum tanzen zu bringen. Live-Feuerproben wurden bestanden und immer neue Songs geschmiedet um weiter Sinnfrei-heit zu verbreiten und hier und da auch ermahnend und bestimmend den Zeigefinger zu heben. (Denn Castings sind fürs Geld gemacht – und weniger für Musiker)

 

Samstag, 10. Juni 23:00 Party: Gemischte Tüte. Soul / Funk / Hip Hop mit Ben Postler. Eintritt 3 EUR

 

Inzwischen als feste Partygröße etabliert, knüpft Ben Postler nun erneut dort an, wo er bei der Everybody’s Darling Partyreihe im Djäzz und der Move Your Ass And Your Mind Will Follow im Goldengrün aufgehört hat: eine volle Tanzfläche ohne Genrescheuklappen mit vielen alten Bekannten, als auch Geheimtipps in der Plattentasche.

 

Samstag, 17. Juni 23:00 Party: Ethos. Techno und House mit Ben Postler & Freunden. Eintritt 5 EUR.

 

Mehr Infos in Kürze.

 

Freitag, 23. Juni 21:00 Konzert: Karlsson / Eckpfeifler. Laute Gitarren. Eintritt tba

 

Irgendwo zwischen Namen wie Herrenmagazin, Captain Planet und Adolar finden die vier Kölner von KARLSSON ihre ganz eigene Linie. Sie vereinen laute Gitarren mit emotionalem Gesang und sprechen authentisch genau die Themen an, die ihnen das Leben aufzwingt.
Ihre im Februar 2016 erschien ihre Debüt-EP „ Autohauseröffnung“ die in der Blogosphäre sehr gefeiert wurde und zeigt, dass diese Rechnung aufgeht: Poppiger Punkrock mit messerscharfen Gitarren und Message, der schlicht und einfach Spaß macht. Und live sind KARLSSON sowieso ein Fest.

https://www.facebook.com/karlssonmusik
http://www.karlssonmusik.de/

 

Samstag, 24. Juni 23:00 Party: 6 Jahre True Legends. Hip Hop For Grown Ups. Eintritt 5 EUR

 

Dienstag, 27. Juni 20:00 YC-CY (Noise Rock HC Bombe Schweiz). Eintritt tba

 

X-Mist sagt: Definitely one of the BEST European Hardcore/Post-Punk/Noise-Rock records in 2016! Absolute killer from Switzerland! Nihilist Hardcore with maximum power, combined with thundering Noise-Rock elements, blown out with an excessive energy. At times this brings to mind bands like BORN AGAINST… This is so fucking pissed off, radical and filled with intensity, it’s hard to compare this band to anything else (at least not to any band around these days)!

https://yc-cy.bandcamp.com/releases

 

Freitag, 30. Juni 20:00 Konzert: Extravaganza II: Denkzettel / Dinomites. Funkrock und Punk. Eintritt 5 EUR

Comments are closed.