Bereits 4.000 Meldungen für den 12. Duisburg TARGOBANK Run

Jetzt aber hurtig: Die Startnummern für den 12. Duisburg TARGOBANK Run am Donnerstag 24. August werden langsam knapp. Innerhalb von zwei Wochen haben mehr als 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Firmenlauf mit Start und Ziel am Opernplatz direkt vor dem Theater gemeldet. Das Starterfeld ist auf 6.000 Betriebssportler begrenzt. Meldungen sind möglich unter www.unser-unternehmen-laueft.de

Uwe Busch vom Stadtsportbund Duisburg, der gemeinsam mit Jörg Bunert, das Rennen über 5,8 Kilometer organisiert, empfiehlt einen Zwischenspurt: „Wer dabei sein will, sollte jetzt melden. Ist das Limit erreicht, fällt die Schranke, denn wir wollen, dass es keine Staus auf der Strecke gibt und jeder Firmenläufer sein Rennen wirklich genießen kann. Aus diesem Grund haben wir das Starterfeld begrenzt.“ Im vergangenen Jahr war bereits im Juni das Teilnehmerlimit erreicht. Uwe Busch rechnet damit, dass aktuell schneller die Ziellinie erreicht wird.

Der Hauptlauf beginnt um 19 Uhr. Die Strecke über 5,8 Kilometer führt durch die Innenstadt, inklusive Innenhafen und Königstraße. Jeweils drei Läuferinnen und Läufer aus einem Unternehmen bilden ein Team. Ab Jahrgang 2001 ist ein Start möglich. Die Startgebühr beträgt 17,50 Euro plus Mehrwertsteuer.

Vom Run auf den Run profitieren dabei nicht allein die Läuferinnen und Läufer, die einen sommerlichen Sportabend mit After-Run-Party und Feuerwerk genießen. Der große Zuspruch hilft auch karitativ tätigen Einrichtungen in Duisburg. Aus dem Erlös durch die Startgelder und dank der Unterstützung durch die zahlreichen Sponsoren erhalten auch in diesem Jahr wieder vier Institutionen insgesamt  40.000 Euro an Spenden. Seit der Premiere 2004 konnten so mehr als 440.000 Euro gespendet werden.

Fotostrecken vom TARGOBANK Run 2009 bis 2016

Comments are closed.