Ab sofort startet die Anmeldung für den 12. Duisburg TARGOBANK Run

Auf den Tag genau fünf Monate vor dem Startschuss für den Duisburger Firmenlauf startet heute die Anmeldung für den 12. Duisburg TARGOBANK Run. Der Stadtsportbund, der gemeinsam mit Jörg Bunert den Firmenlauf organisiert, ist sich sicher: „Dieses Jahr machen wir nicht nur das Dutzend voll!“. So sagt es Uwe Busch, Geschäftsführer des SSB. Uwe Busch rechnet auch damit, dass alle 6.000 Startplätze für den Lauf am Donnerstag, 24. August über 5,8 Kilometer noch vor dem offiziellen Meldeschluss am Donnerstag, 10. August weggehen. In den vergangenen beiden Jahren waren alle Startplätze schon deutlich vor Meldeschluss vergeben. Im Vorjahr fiel bereits im Juni die Schranke. Seit 10:00 Uhr heute Morgen ist der Run auf die Startplätze voll im Gange.

Firmenläufe liegen im Trend, und der TARGOBANK Run hat eine feste Fangemeinde für sich gewonnen. Andrea Schmitt, die für die TARGOBANK das Sportfest in der City begleitet, spricht gern vom „schönsten Firmenlauf im Ruhrgebiet.“ Allein die Kulisse ist sehenswert: Der Lauf findet auf einem der schönsten Plätze im Herzen von Duisburg statt:  zwischen Theater und Forum, zwischen Landgericht und Casino.

Foto: Thomas Rodenbücher

Foto: Thomas Rodenbücher

Das Stichwort „voll“ passt noch in einer dritten Hinsicht. Der TARGOBANK Run sorgt für reichlich Betrieb in der Innenstadt. Mit 6.000 Läuferinnen und Läufern aus etwa 300 Firmen ist der Lauf das größte Einzelrennen in der Stadt. Die Starter bringen dann auch noch Familie, Freunde und Fans mit. Von Zuschauern, die einfach Spaß am Sport haben, ist da noch gar nicht die Rede.

Das könnte Sie auch interessieren:
  MSV-Museum: Geschichte erleben – Tradition bewahren – Zukunft gestalten

Der TARGOBANK Run trägt außerdem zum „Immer-was-los“-Eindruck der Innenstadt bei. Feste und Märkte finden hier regelmäßig ihren Platz. Das Haniel open air bringt in diesem Sommer Klassik auf die Bühne vor dem Theater. Der Firmenlauf ist da ein sportliches Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt. Der Lauf ist zum Stadtfest geworden, denn es geht nicht nur um gute Zeiten und beste Platzierungen. Es geht auch um den Teamspirit, der bei der After Run Party mit Kollegen und Freunden gefeiert wird. Das Firmenrennen mit Feuerwerk zum Abschluss zeigt: Es läuft in Duisburg.

Auch wenn alles bleibt, wie es sich seit 2006 bestens bewährt hat, hier noch ein kleiner Blick auf die „Spielregeln“: Das Startgeld ist gut investiert: Weil der TARGOBANK Run Spaß macht und weil aus dem Erlös vier karitative Einrichtungen in Duisburg jeweils eine Spende in Höhe von 10.000 Euro bekommen.

Meldungen unter: www.unser-unternehmen-laeuft.de

Fotostrecken zum TARGOBANK Run

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.