MSV-Museum: Geschichte erleben – Tradition bewahren – Zukunft gestalten

Geschichten rund um unsere Zebras und Reminiszenzen an unvergessene Stunden, die uns die Zebra-Elf bescherte: Geschichte erleben – Tradition bewahren – Zukunft gestalten – das ist die Idee des neuen Vereins MSV-Museum!

Auch oder gerade im Sport neigen wir immer wieder zu der Feststellung: „Kinder, wie die Zeit vergeht“. Große und kleine Ereignisse, die in den vielen Gesprächen rund um den Fußball lebhaft werden, sorgen immer dafür, dass die Geschehnisse der Vergangenheit ständig neu in Erinnerung gerufen werden.

Da ist zum Beispiel der 24. August 1963. Wer erinnert sich von den Älteren unter uns nicht noch an den denkwürdigen „Tag X“, der Geburtsstunde der Fußball-Bundesliga. Der Meidericher Spielverein siegte damals fast sensationell beim Karlsruher SC mit 4:1. Oder an die tollen Begegnungen gegen die Münchener Bayern, den vier Pokalendspielen und dramatischen Duellen in den europäischen Wettbewerben. Und, und, und …

Genau 115 Jahre sind vergangen, in denen unser MSV, DER sportliche Repräsentant der Stadt, sich in den höchsten Fußballspielklassen hat behaupten können. Dies verdient auch deshalb hohe Beachtung, da etliche namhafte Vereine mit viel besseren Voraussetzungen inzwischen in den unteren Ligen ihr Dasein fristen.

Genau 115 Jahre Fußball-Geschichte sind in der Tat eine Menge „Holz“. „Jetzt wird der der Versuch unternommen, ein abgerundetes Vereinsporträt zu gestalten, wenn auch nicht alle Details ihre Berücksichtigung finden können“, verdeutlicht Volker Baumann, Sprecher des Vorstandes. „Der Meidericher SV darf in den vergangenen elfeinhalb Jahrzehnten auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken, in der er zwar von den großen sportlichen Highlights ‚verschont‘ blieb, aber auch einige dunkle Schatten verarbeiten musste.“

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg: Beim Geldabheben überfallen

Wir, das Team vom MSV-Museum, werden in Kooperation mit dem MSV in loser Folge Artikel zu den aktuellen Gegnern bzw. Highlights der Vereinsgeschichte oder auch zu einzelnen Exponaten auf unserer und der Homepage des MSV Duisburg veröffentlichen.

Und natürlich ist es unser großes und festes Ziel, die wunderbare Geschichte dieses wunderbaren Vereins „zum Anfassen“ in eigenen Räumlichkeiten, eben dem MSV-Museum, zu präsentieren. Der Weg dahin ist lang, und wir stehen jetzt erst am Beginn der Planungen, wie ein solches Museum aussehen und wo es stehen könnte – und wie es finanziert werden kann.

Mit der Gründung des Vereins haben wir jetzt einen ersten Schritt gemacht und freuen uns, wenn ihr uns ideell und natürlich auch finanziell, zum Beispiel als Mitglieder des MSV-Museum e.V., begleiten wollt. Alle Infos findet ihr auf unserer neuen Website unter www.msv-museum.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.