Düsseldorf: Polizei erwartet am Donnerstag Verkehrbehinderungen durch Gewerkschaftsdemos

Am Donnerstag, 9. Februar 2017, in der Zeit von 10 Uhr bis 14.30 Uhr haben Gewerkschaften zwei Versammlungen mit Aufzügen sowie eine gemeinsame Abschlusskundgebung vor dem Landtag angemeldet. Die Veranstalter erwarten circa 6.000 Teilnehmer.

Die Teilnehmer des ersten Aufzuges sammeln sich ab 10 Uhr auf der Jägerhofstraße und ziehen dann gegen 12 Uhr von der Jägerhofstraße über innerstädtische Straßen zur Haroldstraße.

Die Sammelphase des zweiten Aufzuges beginnt gegen 11 Uhr auf den Oberkasseler Rheinwiesen. Die Teilnehmer werden gegen 12.30 Uhr von dort über die Rheinkniebrücke zum Apolloplatz ziehen, wo sie sich an der Kavalleriestraße/ Haroldstraße dem ersten Aufzug anschließen werden, um dann gemeinsam vor den Landtag zu ziehen, an dem die Abschlusskundgebung stattfinden wird.

Die Polizei rechnet mit Verkehrsstörungen rund um die Aufzüge und bittet ortskundige Autofahrer die Bereiche zu umfahren.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Wie handelt die Duisburger Politik und Verwaltung beim Thema Atemluft?

Comments are closed.