Duisburg Neudorf: Kiosk – Mitarbeiter verkauft Drogen an Minderjährige

Am Mittwoch (1. Februar) gegen 15 Uhr erwischte eine Zivilstreife einen Kiosk – Mitarbeiter (36) beim Verkauf von Drogen auf dem Neudorfer Markt. Die Polizisten beobachteten, wie zwei Jugendliche (zwölf und 14 Jahre alt) etwas an der Trinkhalle kauften und in Richtung Bismarckstraße gingen. Hierbei hielt der Zwölfjährige einen sogenannten Gras-Crusher, eine Dose zum Zermahlen der Droge, in der Hand. Nachdem die Beamten bei den Duisburger Jugendlichen auch noch Marihuana fanden, verrieten diese, dass sie es in der Trinkhalle gekauft haben. Mit richterlichem Beschluss durchsuchten Unterstützungskräfte und ein Drogenspürhund erfolgreich den Kiosk und einen Hinterhof: Mehrere Tragetaschen mit abgepackten Marihuana konnten sichergestellt werden. Der 36-jährige Verkäufer wird dem Haftrichter vorgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg: Sicher und sattelfest auf dem (Draht-)Esel

Comments are closed.