Essen: Pärchen bringt Falschgeld in Umlauf

Am 23.Dezember wurde in verschiedenen Einzelhandelsgeschäften der Essener Innenstadt beim Bezahlen Falschgeld in Umlauf gebracht. Insgesamt handelt es sich um mindestens neun falsche 100,- Euro-Scheine, die zum Einsatz kamen. Dringend tatverdächtig ist ein Paar, das auf Videoaufnahmen dabei zu beobachten ist, wie es gefälschte Geldscheine beim Einkauf verwendete. Unterstützt werden die Videoaufnahmen durch Zeugenaussagen von betroffenen Einzelhändlern. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Paares geben können unter 0201 – 8290.

 

Das könnte Sie auch interessieren:
  NRW-Linke: Anzahl der Hartz-IV-Klagen auf dem Höchststand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.