Kreativquartier Ruhrort: „Stadtgeflüster“ – Theaterstück mit Jugendlichen aus Syrien

Im Lokal Harmonie wird eine Reihe von Veranstaltungen der Theater Arbeit Duisburg fortgesetzt, die sich mit der Lebenssituation schutzsuchender Menschen, im besonderen aus Syrien, befasst:

 

Freitag, 20. Januar 2017, 19 h im Lokal Harmonie (Harmoniestr. 41, Duisburg-Ruhrort):

STADTGEFLÜSTER

Theaterstück des hybriden Ensembles Freie Radikale von und mit Geflüchteten aus Syrien

Was bedeutet Heimat? Und kann ein Mensch zwei Leben führen?

In „Stadtgeflüster“ wird die Bühne zu einem Ort, der schwebt zwischen Syrien und Deutschland, zwischen Kindheitserinnerungen und Zukunftshoffnungen.

Von Szenen aus dem bisherigen Leben bis hin zur Suche nach einer gemeinsamen Zukunft geht die Reise, auf die uns 10 jugendlichen Schauspieler*innen – Geflüchtete aus Syrien, die nun im Ruhrgebiet leben – mitnehmen.

Zur im Dezember 2016 im ZEITMAULtheater veröffentlichten Werkschau schrieb Dominik Lenze in der WAZ: http://www.waz.de/staedte/bochum/gefluechtete-bringen-stadtgefluester-auf-die-buehne-id208962429.html]

Im Anschluss an die Aufführung: Live-Konzert mit Elina Laivera, Singer-/Songwriterin aus Athen/Essen.

 

Das Lokal Harmonie ist ab 18 h geöffnet. Die Theater-Aufführung beginnt um 19 h. Das Konzert beginnt um ca. 20.30 h.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburger OB Link: Sozialleistungen für EU-Ausländer müssen restriktiv angepasst werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.