Schnelltest vor Antibiotikatherapie

Antibiotika sind ein Segen. Allzu großzügig eingesetzt werden sie aber wirkungslos, und am Ende haben multiresistente Keime freie Bahn. Novitas BKK-Versicherte können jetzt bei Haus-HNO- und Kinderärzten in Duisburg und Essen einen Antigenschnelltest, eine mikrobiologische Untersuchung oder ein Antibiogramm durchführen lassen, damit sicher ist, dass die in Frage kommenden Antibiotika ihnen überhaupt helfen werden.

Das Angebot gilt im Rahmen eines vorläufig auf zwei Jahre befristeten Pilotprojekts. Getestet werden soll bei Verdacht auf Streptokokkeninfektionen, Harnwegsinfektionen und Wundinfektionen. Wenn der betroffene Patient Schmerzen hat oder aus anderen Gründen ein Aufschub der Behandlung nicht vertretbar erscheint, wird der Arzt natürlich trotzdem ein Antibiotikum verordnen.

„Versicherte, die den Schnelltest durchführen lassen“, erläutert Novitas BKK Geschäftsbereichsleiterin Stefanie Eickmeier, „schützen sich vor Resistenzen und ersparen sich die häufigen Nebenwirkungen von Antibiotika, meist Verdauungsbeschwerden. Vor allem aber tragen sie zum Schutz der gesamten Bevölkerung vor multiresistenten Keimen bei.“

Vorschaubild : photo credit: torbakhopper RED WHITE & BLUE — america the drug-addicted nation, scott richard via photopin (license)

Comments are closed.