Düsseldorf: 22-Jährige Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und verstirbt an Unfallstelle

Bei einem Verkehrsunfall heute Morgen wurde eine Frau so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die 22-Jährige wollte die Fußgängerfurt an der Haltestelle „Stockumer Kirchstraße“ überqueren und wurde von einer Straßenbahn erfasst. Das Unfallaufnahmeteam sicherte Spuren. Die Ermittlungen bezüglich des Unfallhergangs dauern an.

Nach den vorläufigen Ermittlungen der Polizei beabsichtigte die 22 Jahre alte Frau aus Düsseldorf gegen 7.30 Uhr die Fußgängerfurt (Zugang zur Haltestelle „Stockumer Kirchstraße“) aus Richtung Am Hain kommend zu überqueren. Hierbei übersah die junge Frau aus bislang ungeklärter Ursache die in den Haltestellenbereich einfahrende Straßenbahn der Linie U78 und wurde von dieser erfasst. Sie verletzte sich so schwer, dass sie an der Unfallstelle verstarb. Der 51 Jahre alte Straßenbahnfahrer musste mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Unfallaufnahmeteam war im Einsatz und sicherte die Spuren. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und der Verkehrsunfallaufnahme musste die Kaiserswerther Straße in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde in die Straße Am Hain abgeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.