Essen: FC Kray – Trainerteam für die Rückrunde steht

Während die Kaderplanung für die Mission Klassenerhalt auf Hochtouren läuft, steht nun auch die Besetzung des Trainerteams für die Rückrunde. Christoph Klöpper übernimmt in Doppelfunktion die sportliche Verantwortung beim FC Kray und wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Co-Trainer wird Christoph Debowiak, der vom FC Brünninghausen an die Buderusstraße wechselt.

„Christoph Klöpper hat sich bereit erklärt, in den kommenden Monaten die Gesamtverantwortung in unserer sportlich prekären Situation zu übernehmen. Uns war es wichtig, die anstehenden Herausforderungen in einem funktionierenden Trainer-Team anzugehen, um die Mission Klassenerhalt erfolgreich zu meistern. Wir sind der Überzeugung, den FC Kray hierfür in dieser schwierigen Phase optimal aufgestellt zu haben und packen nun gemeinsam an“, so Präsident Günther Oberholz zur Ausrichtung der kommenden Monate.

Christoph Klöpper: „Uns alle erwartet nun eine sehr intensive Zeit. Bis zum Trainingsauftakt am 23. Januar hat die Komplettierung des Rückrundenkaders Priorität. Neben den bereits getätigten Neuverpflichtungen benötigen wir noch die ein oder andere Verstärkung.  Dann gilt es, eine gute Vorbereitung zu spielen und ganz schnell zu funktionieren. Es bleibt keine Zeit für Fehler.“ Die Entwicklung bis zum ersten Meisterschaftsspiel gegen den VfB Hilden ist dem neuen Coach der Krayer enorm wichtig: „Ab März muss eine Mannschaft auf dem Platz stehen, die voll auf Sieg programmiert ist. Dafür müssen wir uns in der Vorbereitung perfekt ausrichten. Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam unser großes Ziel erreichen werden.“

Das könnte Sie auch interessieren:
  Schauinsland Reisen Cup - MSV Duisburg überzeugt - Aston Villa holt den Titel an der Wedau

Co-Trainer wird Christoph Debowiak, der zuletzt noch als Spieler für den FC Brünninghausen aktiv war. Der 28-jährige Sportstudent spielte zuvor bei Westfalia Rhynern und Roland Beckum in der Oberliga Westfalen. Komplettiert wird das Trainerteam mit Dustin Paczulla, der zusätzlich  auch weiterhin Cheftrainer der Bezirksliga-Reserve bleibt, und Physiotherapeut Sebastian Steingräber.

Comments are closed.