Wie auch kleine Unternehmen vorhandene Daten nutzen können, um ihren Gewinn zu steigern

Die meisten Unternehmen sind der Meinung, dass fortschrittliche Analytik nur großen Unternehmen vorbehalten ist. Schließlich kann man sich gut vorstellen, dass Firmen wie Google, Apple und IBM Millionen dafür ausgeben. Aber in Wahrheit können diese Daten auch für kleine und mittelständische Unternehmen durchaus interessant sein. Neue Technologien ermöglichen dies, wenn Sie wissen, wie Sie es nutzen können.

 

Foto: https://pixabay.com/es/

Foto: https://pixabay.com/es/

Bei der Flut von Daten ist es oft schwierig diese vernünftig auszuwerten. Besonders fehlt den meisten Unternehmens-Gründern auch die Zeit für solche Auswertungen. Neue Software ermöglicht es nun allen Unternehmen auf diese Daten zuzugreifen und diese auszuwerten. Allerdings muss man sich dabei immer im Klaren darüber sein, welche Informationen kritisch anzusehen sind, welche einfach nur nett und welche vollkommen unwichtig sind. Von Fall zu Fall ist es nicht immer einfach, diese drei Typen voneinander zu trennen. Führt man nun eine datengesteuerte Strategie durch, gibt es gute und nützliche Hinweise die zu beachten und wie diese zu filtern sind:

Verstehen Sie Ihre Kunden

Eine Übersicht über die Verkaufsdaten und das Kundenverhalten zu haben, kann für Unternehmen von unschätzbarem Wert sein. Auf solch ausgewertete Daten können Sie Ihre gesamte Verkaufsstrategie auslegen und auf den jeweiligen Kunden zuschneiden. Hier wird Ihnen auch aufgezeigt, welche Kunden am profitabelsten für Ihr Unternehmen sind. Diese können wiederum mit gezielter Werbung dazu beitragen Ihren Umsatz zu steigern. Weiterhin können Sie auf jegliche Veränderungen sofort reagieren und liegen somit immer am Puls der Zeit. Increase open rates (erhöhen) Sie damit auf ganz einfache Art und Weise gezielt Ihren Umsatz.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg Hauptbahnhof - Schwerer Unfall

 

Die innere Struktur

Die gesammelten Daten können Ihnen aber auch dabei behilflich sein Ihr eigenes Unternehmen besser zu verstehen. Ihre Entscheidungen basieren so auf Gewinn- und Verlustrechnungen. Sie werden regelmäßig über Ihre Produkte und die Margen informiert. Sie erkennen so auf Anhieb, welche Produkte sich rentabel verkaufen lassen und welche Produkte besser gefördert werden sollten. Aber auch, welche Produkte keine Gewinne mehr abwerfen und von denen Sie sich besser trennen sollten.

 

Wenn Sie Ihre wertvolle Zeit verkaufen

Als Beratungsunternehmen verkaufen Sie Ihre wertvolle Zeit. Die Analyse der täglichen Aktivitäten lässt Sie die Informationen aus einem anderen Blickwinkel sehen. So erkennen Sie sofort wie hoch die Arbeitsbelastung ist und wie Sie die Produktivität steigern können.

 

Die Lagerhaltung

Die Beobachtung von Lagerbeständen ist für jedes Unternehmen enorm wichtig. So verringern Sie unnötige Lagerkosten und sehen auf einem Blick, welche Produkte Sie aufstocken müssen und welche Out of Stock sind. Wenn Sie von Ihren Daten profitieren möchten, sollten Sie genau wissen, wonach Sie suchen müssen. Die richtige Analyse der Daten kann Ihnen dabei behilflich sein, Entscheidungen auf der Grundlage von Fakten zu treffen. Ab sofort gibt es keine Schätzungen oder Vermutungen mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.