17 Gartenlauben in Duisburg aufgebrochen

Rund um Weihnachten haben an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet unbekannte Täter versucht, in insgesamt 17 Gartenlauben einzubrechen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer an den entsprechenden Orten den oder die Täter beobachtet hat, meldet sich bitte telefonisch unter 0203/280-0.

In der Zeit von Donnerstag (22. Dezember, 14:30 Uhr) bis Freitag (23. Dezember, 10:00 Uhr) haben unbekannte Täter das Tor zum Gelände des Kleingartenvereins an der Schulstraße in Alt-Walsum aufgebrochen und sind in acht Gartenlauben eingebrochen. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch ungeklärt.

In Rumeln-Kaldenhausen sind in der Nacht zu Heiligabend (23. Dezember, 17:00 Uhr bis 24. Dezember, 11:00 Uhr) ebenfalls unbekannte Täter in neun Gartenlauben an der Giesenfeldstraße eingestiegen. Die Polizei konnte an diesem Tatort Spuren sichern.

Comments are closed.