Duisburg: Fußgänger nach Unfall bewusstlos

Ein Autofahrer hat aus bislang ungeklärter Ursache am Sonntagmorgen (18. Dezember) gegen 7:30 Uhr auf der Straße „Zum Lith“ einen Fußgänger umgefahren. Der Unfallverursacher (40 Jahre) fuhr zunächst in Richtung Düsseldorfer Straße, kehrte aber 30 Minuten später zu Fuß zum Unfallort zurück. Er gab an, zum Unfallzeitpunkt Halter und Fahrer gewesen zu sein und dass er einem Fahrrad auf der linken Seite habe ausweichen wollen. Der 27-jährige Fußgänger verletzte sich beim Unfall schwer und verblieb stationär im Krankenhaus.

IMG_3378Zwei weitere Pkws und ein Kleintransporter sind durch den Unfall beschädigt worden. Höhe des Sachschadens: 12.500 Euro. Die Polizei hat eine Ermittlungskommission eingerichtet, weil Spurenlage und Aussagen zum Hergang widersprüchlich sind.

Wer den Unfall beobachtet hat und Angaben dazu machen kann, wendet sich bitte an das Verkehrskommissariat 22 unter 0203/280-0.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Foto-Rundgang für Jugendliche - Duisburgs Umbrüche mit Kamera und Smartphone aufspüren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.