Das war die Woche, die gewesen sein wird: Biergärten, Jahresausblick 2016 und andere Neckigkeiten

Nein, ich habe absolut nichts gegen Werbung an sich und irgendwie muss der Journalismus ja auch finanziert werden – also in diesem Internet – aber irgendwie kriegen Konzerne das nicht auf die Reihe mir unaufdringliche, kompetente Werbung anzuzeigen. Selbst YouTube nervt mich momentan mit rührseligen Weihnachtsspots – magische Adventskalender? Geht weg! Und warum macht ihr das nicht so toll wie die Engländer? Die Amerikaner? Ich mochte den Spot mit der Katze, die alles in Brand setzt! Selbst eine Mohrrübe vom ALDI in den UK ist besser als… Seufz.

WAZ-Slideshow

Thema der Woche

Falls die WAZ nach dem Relaunch vielleicht etwas Luft haben sollte – ja, der alltägliche Betrieb ist so hektisch, News müssen rein ins System, Werbeblocker müssen umgangen werden – ach nee, das ist die RP – könnte sie vielleicht mal ihren Info-Bereich etwas mehr an die Jahreszeiten anpassen. Natürlich sind das Informationen, die mit dem Aufruf der Webseite wechseln – na ja, mehr oder weniger, die Biergärten kommen mir fast jedes Mal unter. Allerdings scheint die WAZ momentan ein Parallel-Universum zu fahren. Nun kann ich ja noch nachvollziehen, dass der Duisburger das Gartenjahr total super vorbereiten muss. Schon jetzt im Dezember. Den Boden lockern kann man auch im Winterfrost. Glaube ich. Jedenfalls könnte das Gartenjahr noch nett sein. Aber jetzt mal im Ernst, liebe WAZ: Wir haben Dezember. Ich sitze im Dezember nicht in einem Biergarten und schaue auf den Rhein. Ich bin im Winter auf Weihnachtsmärkten. Eventuell. Je nachdem, wo die nächste Weihnachtfeier stattfindet. Der Rhein kann mir gestohlen bleiben. Und der Ziegenpeter ist sicherlich auch im Winter recht nett, aber nicht für draußen. Und es mag sein, dass im Dezember 2016 noch das ganz große Highlight stattfindet: Aber echt, wir haben fast 2017. Echt. Wirklich. Wenn ihr, liebe Redakteure der WAZ, euch darüber wundert, warum ihr den Kontakt mit der Leserschaft verliert? Dann könnte es vielleicht am fehlenden Service liegen? Oder euer Algorithmus ist einfach noch doof. Nun ja. Egal. Kann man das abschalten?

Das könnte Sie auch interessieren:
  MSV Duisburg: Aufstieg muss warten - 1:1 Remis gegen Sportfreunde Lotte

Der Guck-mal-der-Fotograf-kann-keine-Köpfe-Link der Woche

Na ja, vielleicht ist es auch das System. Oder der Relaunch ist schuld. Aber immer wieder passiert sowas: Bilder, auf denen Köpfe bei der WAZ nicht zu sehen sind. Spricht eher für eine fehlende Qualitätskontrolle.

Der Beruhigende-Silvester-Link-der-Woche

Da Duisburg keine Massenaufläufe an Silvester am HBF zu bieten hat, können wir alle total beruhigt sein. Aha.

Der Kümmerer-Link-der-Woche

Wie der OB sofort nach einer Petition alles tut, um die Innenstadt zu retten… Nicht.

Der Opener-Link-der-Woche

„Die Buden reihen sich entlang des Kirchplatzes an der Lutherstraße in Oestrum. Kinder backen Stockbrot über den kleinen Feuerstellen in der Mitte des Weihnachtsmarkts, der Nikolaus zieht seine Runden und der Uwe grillt am Würstchenstand. Viele Menschen streifen über das Gelände – die Atmosphäre des Weihnachtsmarktes scheint sich seit dessen Premiere im vergangenen Jahr herumgesprochen zu haben.“ – Hach! Ja, der Uwe. Der grillt. Und so kuschelig alles hier. Nur, warum kommt die Einleitung gleich nochmal?

Der UN-Link-der-Woche

Nun, das ging schnell: Wonder-Woman ist nicht mehr für die UN aktiv. Englisch beim Guardian.

Das Video-der-Woche

Bis zu den bunten Nanas war es ein weiter Weg: Niki de Saint Phalles „Tiers“ – Schießbilder.

Themen, die es in dieser Woche nicht in den Rückblick geschafft haben

  • Die Doppelmoral der Lokalzeitung, die in zwei reißerischen Artikeln über den No-Go-Norden berichtet – im Portal mit den tollen Überschriften und so, ihr wißt schon – und in einem Artikel seriös dann über das Ganze schreibt. Kräftig Klicks einsacken und dann so tun, als – IEKS. Nee.
  • Die besten Erkältungstipps – wir sind nicht die Apotheken-Umschau… Auscherdem kämen die jetzscht eh tschu schpät, Hatschi!
  • Trump und China. Trump und sein Kabinett. Trump und… Och nee, auf jeden popeligen Tweet von Trump zu reagieren ist vertane Zeit. Von ihm geblockt zu werden ist viel witziger!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.