Duisburg: Streit in einer Asylbewerberunterkunft – zwei Beamte verletzt

IMG_3378In einer Asylbewerberunterkunft an der Victoriastraße ist es am vergangenen Samstag (3.12.) gegen 19:30 Uhr zu einem Streit zwischen sieben Bewohnern gekommen. Zwei Polizisten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Der Sicherheitsdienst, der den Streit zunächst schlichten konnte, hatte die Beamten gerufen. Als die Polizisten die Personalien aufnehmen wollten, leistete einer der Streitenden erneut erheblichen Widerstand, schlug mit Fäusten um sich, trat die Beamten und versuchte Kopfnüsse auszuteilen. Erst nachdem weitere Beamten zur Unterstützung eingetroffen waren, konnten die Polizisten die Situation klären und den 22-Jährigen überwältigen. Mehrere Unbeteiligte ¬- unter anderem seine schwangere Freundin – hatten versucht, die Festnahme zu verhindern. Sie kam zur Sicherheit ins Krankenhaus. Der alkoholisierte Randalierer verblieb zur Entnahme einer Blutprobe zur Ausnüchterung in Gewahrsam.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg: Plädoyer für die betriebliche Ausbildung

Comments are closed.