NRW belohnt kreative Ideen seiner Beschäftigten

NRW belohnt die besten Ideen seiner Beschäftigten für eine nachhaltige Landesverwaltung. Dazu startet jetzt der dritte Ideenwettbewerb seit dem Jahr 2003. Den Gewinnern des Ideenwettbewerbs winken Preisgelder in Höhe von 7.500, 5.000 und 2.500 Euro. „Wir wollen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mitmischen. Wo gibt es Verbesserungsbedarf? Wie können Prozesse nachhaltig gestaltet werden? Unsere Beschäftigten kennen die Landesverwaltung in- und auswendig. Deshalb brauchen wir ihre Einfälle“, sagte Innenminister Ralf Jäger.

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) Foto: Thomas Rodenbücher

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD)
Foto: Thomas Rodenbücher

Unter Nachhaltigkeit sei keineswegs nur eine verbesserte Öko-Bilanz zu verstehen, betonte der Minister. „Es geht insgesamt darum, die Landesverwaltung ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher zu machen. Außerdem geht es um eine stärkere Teilhabe der Mitarbeiter an Entscheidungsprozessen.“

Bis zum 31. Mai 2017 können Vorschläge eingereicht werden. Über die Preise entscheidet dann die Landesregierung.

Weitere Informationen zum Ideenmanagement finden Sie auf www.mik.nrw.de unter dem Stichwort Ideenmanagement.

Comments are closed.