Deutsche Judo-Meisterschaften in Duisburg

Die Judoabteilung des PSV Duisburg ist als Ausrichter für die Deutschen Judo-Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer im Januar 2017 eingesprungen. Bereits am 21. und 22 Januar finden in der Walter-Schädlich-Halle in Duisburg-Hamborn die nationalen Titelkämpfe des Deutschen Judo-Bundes (DJB) statt. Neben dem Nordrhein-
Westfälischen Judo-Verband (NWJV) konnte der PSV den Stadtsportbund Duisburg (SSB) als Kooperationspartner gewinnen.

Mit dem PSV Duisburg steht dem DJB ein erfahrener Ausrichter zur Verfügung. Bereits seit 18 Jahren organisiert der Verein, der ursprünglich südlich der Ruhr beheimatet ist, einmal im Jahr sein bundesweit bekanntes Internationales Judoturnier für die männliche Jugend. Das Turnier wurde nach 17 Jahren in Großenbaum 2016 erstmals in der neuen Walter-Schädlich-Halle in Hamborn durchgeführt. Die neue Halle bietet optimale Voraussetzungen für die Durchführung einer solchen Großveranstaltung, an der immer wieder über 300 Judokas aus verschiedenen Nationen teilgenommen haben. Schon im Jahr 2000 konnte der PSV eine Deutsche Meisterschaft nach Duisburg holen. Damals war bei den Jugendmeisterschaften die Sporthalle an der Krefelder Straße in Rheinhausen der Austragungsort. Außerdem richtete der PSV Duisburg in der Vergangenheit die Deutschen Polizeimeisterschaften im Judo aus.

dem_judo_2017Die Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer finden 2017 zum zweiten Mal in Duisburg statt. 1988 hatte der 1. Walsumer Judo-Club die nationale Elite Westdeutschlands in der Hamborner Rhein-Ruhr-Halle zu Gast. Unter den Titelträgern waren damals so bekannte Athleten wie Frank Wieneke, Olympiasieger 1984 und Olympia-Zweiter 1988, Michael Bazynski, bis 2016 Bundestrainer der Frauen, Richard Trautmann, neuer Bundestrainer der Männer, und Alexander von der Groeben, heute bekannt als Fernsehkommentator. Der PSV Duisburg wird versuchen, die Titelträger von 1988 zu den Wettkämpfen am 21. und 22. Januar nach Duisburg einzuladen.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg: Tötungsdelikt in Marxloh - Polizei wertet Videos aus

Vom PSV Duisburg haben sich für die Deutschen Meisterschaften 2017 fünf Athleten/innen qualifiziert:

Aaron Hildebrand (-90 kg), WM-Siebter 2015 und Deutscher Meister 2014
Lara Reimann (-63 kg), Dritte der Junioren-WM 2015, Vize-Europameisterin U21 2016 und Deutsche Juniorenmeisterin 2016
Lea Reimann (-63 kg), Dritte der U23-Europameisterschaften 2016, Polizei-
Europameisterin 2015
Julia Malcherek (-63 kg), Deutsche Pokalmeisterin 2015, Deutsche Hochschulmeisterin 2014, Dritte der Deutschen Meisterschaften 2012
Niccolo Amato (-66 kg), Dritter der Westdeutschen Meisterschaften U18 und Männer 2016

Voraussichtlicher Zeitplan:

Samstag, 21. Januar 2017
Frauen -48, -52, -78, +78 kg
Männer -60, -66, -100, +100 kg

Sonntag, 22. Januar 2017
Frauen -57, -63, -70 kg
Männer -73, -81, -90 kg

Kampfbeginn ist an beiden Tagen für 9:30 Uhr geplant. Am Samstag findet am Nachmittag eine Eröffnungsveranstaltung mit anschließenden Finalkämpfen des ersten Tages statt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.