Duisburger Modelabel Tellavision zeigt neue Kollektion mit Dia- und Modenshow

sascha-maedelsMit Hilfe einer großen Crowdfundingkampagne ist Tellavision in diesem September nach Indien gereist und hat eine neue Kollektion von bedürftigen Mädchen malen lassen. Passend zum neuen Kollektionsthema “Kinderarbeit ist in Mode” hat das Label, das zugleich auch Hilfsorganisation ist, mit acht Mädchen aus Tiruppur neue Designs erstellt die sonst in Spinnereien durch das Sumangali-System massiv ausgebeutet wurden.

In den Kreationsworkshops sind wieder unterschiedlichste Designs aus den Bereichen Kunst, Natur, Kultur, Messages und der Tierwelt entstanden. Jedes Motiv ist ein stolzes Statement der Designerin gegen die ausbeuterischen Zustände in den indischen Fabriken.

Die Projektreise war dabei von unvorhersehbaren und massiven Komplikationen begleitet. So hat ein großes Feuer die Hälfte des Büros der Partnerorganisation, sowie fast die Unterkunft des Tellavision Teams, niedergebrannt. sascha-shobaHeftige Streik-Ausschreitungen mit brennenden Bussen und zahlreichen verletzten Passanten stellten das Tellavision Team zusätzlich täglich vor neue Herausforderungen.

Dennoch hat Tellavision diesmal mehr als eine neue Kollektion mitgebracht. Teil der Crowdfundingkampagne waren auch die Finanzierung eines Dokumentationsfilmes und einer Fotoserie. Man darf also auf das Material gespannt sein, dass die Geschichte dieser aussergewöhnlichen Reise erzählen wird.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Versuchtes Tötungsdelikt in Styrum - Polizei sucht dringend Zeugen

Am Abend der Kollektionspräsentation wird Geschäftsführer Sascha Ivan in Video, Bild und Ton von der abenteuerlichen Projektreise berichten. Im Anschluss an die Diashow werden die neuen Motive der Kollektion mit einem Catwalk präsentiert.

 

Die neue Kollektion wird ab dem 11.12.2016 im Onlineshop erhältlich sein.

www.tellavision-clothing.com/shop

  • Special DJ Guest: DJ Dom (Burn the City)

Alle Info´s auf: www.tellavision-clothing.com

 

Veranstaltungsinformationen:
Ort: Grammatikoff, Dellplatz 16a, 47051 Duisburg
Zeit: Datum: 11.12.2016
Start: 18.00 Uhr
Eintritt frei!
Barrierefreier Zugang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.