Duisburger Flüchtlingsrat bietet Workshop zum Asyl- und Ausländerrecht an

fluechtlingsrat_duisburgDer Flüchtlingsrat Duisburg lädt für den 24. Oktober 2016 ab 18:30 Uhr zu einem öffentlichen Workshop in den großen Saal des Internationalen Zentrums (IZ), Flachsmarkt 15, am Duisburger Innenhafen ein. Michael Gödde, Rechtsanwalt und Experte für Migrationsrecht aus Duisburg, wird als Referent des Abends die aktuelle rechtliche Situation in der Flüchtlingshilfe erläutern.

Michael Gödde wird das Asyl- und Ausländerrecht sowohl aus Sicht der Helfer wie auch aus dem Blickwinkel der Flüchtlinge aufschlüsseln. Themen wie die Wohnsitzauflage, die Definition sicherer Herkunftsländer, der Familiennachzug oder die aktuelle Verschärfung des Ausländerrechts und ihre Auswirkungen werden anhand praxisnaher Beispiele aufgearbeitet.

Der Workshop richtet sich an alle ehrenamtlichen Helfer in der Flüchtlingshilfe sowie an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Die Teilnahme ist kostenlos. Zur besseren Organisation bittet der Duisburger Flüchtlingsrat um eine unverbindliche Anmeldung per E-Mail unter:Anmeldung@FRDU.de

Im Vorfeld des Workshops wird sich die Helfergruppe „Refugee Support“ der Universität Duisburg-Essen mit ihren Aktivitäten vorstellen. Im Nachgang zum Workshop wird eine langfristige Vernetzung aller Teilnehmer angestrebt, um in Zukunft erfolgreiche Lösungen aus der täglichen Praxis austauschen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Die Angst vorm Scheitern: Warum aus vielen Existenzgründungen nichts wird

Der Duisburger Flüchtlingsrat beginnt hiermit seine Reihe von Weiterbildungsseminaren für ehrenamtliche Helfer, die sich sowohl um Flüchtlinge als auch um Zuwanderer in Duisburg und Umgebung kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.