Duisburg: Start beim 14. Bunert’s Lichterlauf ist zugleich Pflicht und Kür

lichterlaufDer Wetterbericht verspricht optimale Bedingungen für den 14. Buntert’s Lichterlauf am Samstag, 24. September, im Sportpark Duisburg. Karsten Kruck, der gemeinsam mit dem Stadtsportbund Duisburg das Abendrennen für die gute Sache organisiert, hört das gern: „Ich denke, dass wir zahlreiche Nachmelder bekommen, die sich den stimmungsvollen Lauf bei guten äußeren Bedingungen nicht entgehen lassen wollen.“ Der Hauptlauf über zehn Kilometer mit Start und Ziel auf der Kruppstraße im Sportpark wird um 20:45 Uhr gestartet.

Ein großes Teilnehmerfeld bei den insgesamt vier Läufen spielt eine wichtige Rolle. Aus dem Erlös durch die Teilnehmergebühren wird die Beleuchtung rund um die Regattabahn finanziert. Etwa 2.500 Starter sollen es schon sein, damit die notwendigen 20.000 Euro zusammen kommen. Karsten Kruck ist zuversichtlich, dass auch nach der 14. Auflage des Benefizlaufes die 180 Leuchten rund um Duisburgs beliebteste Jogging-Strecke nicht ausgeknipst werden müssen.

Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes, bestätigt ihn: „Bei den Meldezahlen liegen wir im Trend der Vorjahre. Duisburgs Läuferinnen und Läufer wissen, dass es quasi ihre heilige Pflicht ist, am Samstag an den Start zu gehen.“ Er sagt aber auch: „Wir brauchen noch einen Endspurt bei den Nachmeldern, damit es klappt. Da freut uns, dass der Wetterbericht für uns spricht.“

Das Programm ist so gestaltet, dass alle Leistungs- und Altersklassen ihren Beitrag zum Erfolg beitragen können. Das Herbstfest der Langläufer beginnt um 18.30 Uhr mit Walking und Nordic Walking über 5000 m. Um 18.40 Uhr startet der Bambinilauf (400 Meter), zehn Minuten später sind Schüler- und Jugendlauf über 1000 Meter auf der Strecke.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg: Vier Kilo Marihuana sichergestellt

Der AOK-Firmen- und Fun Run über 5.000 Meter setzt um 19:45 Uhr einen weiteren Höhepunkt. Um 20.45 Uhr, wenn es schon nett dunkel ist, tauchen die Läuferinnen und Läufer über 10.000 Meter ein ins Abendlicht.

Unter allen Finishern verlosen die Gastgeber in Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb DuisburgSport zwei Laternenpatenschaft, inklusive Namensschild und Urkunde. Der Preis hat einen Wert von 360 Euro netto.

Wie gewohnt bitten die Gastgeber die Fans an der Strecke um erhellende Momente. Taschenlampen, Kerzen oder Laternen sind gern gesehen. Karsten Kruck: „Dieses kleine Lichtermeer trägt zu außergewöhnlichen Atmosphäre unseres Laufs bei. Viele Starterinnen und Starter sagen mir, dass der Lichterlauf zu den schönsten Abendrennen in der Region gehört.“ Uwe Busch: „Dabei zu sein ist zugleich Pflicht und Kür.“

Am Veranstaltungstag kann auch Vorort der Platz im Startfeld gebucht werden. Die Meldegebühr für das Walking, den Fun-Run und den Hauptlauf beträgt 17 Euro.

Rennen und Startzeiten:

18.30 Uhr Walking und Nordic Walking (5000 m)

18.40 Uhr: Bambinilauf ( 400 Meter).

18.50 Uhr: Schüler- und Jugendlauf (1000 m)

19.45 Uhr:  AOK-Firmen- und Fun Run (5.000 m)

20.45 Uhr Hauptlauf (10.000 m)

Comments are closed.