Duisburg: IMPULS im Lokal Harmonie – „Gute Zeiten für Schlechte Gedanken“

torrent_by_thomas-4Seit 2013 bemüht sich die KulturWerft Ruhrort im Lokal Harmonie um einen Gesamtüberblick über die Möglichkeiten der improvisierten Musik.
Die Neue Improvisationsmusik spiegelt Tendenzen der Musikavantgarde wider, sie operiert in Grenzbereichen der Neuen Musik, des Jazz oder der elektronischen Musik. Eine Definition ist deshalb schwierig, da Anleihen aus sehr unterschiedlichen Genres zusammen fließen. Für die improvisierte Musik ist John Cage genauso bedeutend wie Karlheinz Stockhausen, Ornette Coleman genauso wie Misha Mengelberg. Instant composing, Intuitive Musik, Freejazz, Fluxus oder Aleatorik: Die Liste der möglichen Umschreibungen des „freien“ Umgangs mit musikalischem Material ist lang.

Seit 2013 ist die Reihe landesgefördert und auch die Stadt Duisburg ist seit dem ersten Jahr dabei. 2015 wurden die Bemühungen mit einem der Spielstättenpreise des Landes NRW / des Landesmusikrates NRW gewürdigt.

IMPULS hat jeweils einen Schwerpunkt: 2015 improvisierte Musik und Film und in diesem Jahr improvisierte Musik mit Sprecher. Am kommenden Sonntag mit Sprecherin, bei „Gute Zeiten für Schlechte Gedanken“. Die deutsch-kroatische Schauspielerin Adriana Kocijan spricht einen Text des Berliner Autors Frank Alkämper. Die Musik steuern der Duisburger Komponist Wolfgang van Ackeren und der international prämierte Klang- und vanackeren_byt-weissRadiokünstler Werner Cee bei.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Kreativquartier Ruhrort: An einem Sonntag im Lokal ... mit Roberto Ciulli

Am Donnerstag geht es schon weiter, diesmal aber ohne Sprecher, mit Schick – Hein – Lillinger. Die Gruppe aus Berlin spielt frei improvisierte Musik. Ihre Musik entsteht im Moment, ohne vorher zurechtgelegte Konzepte oder Kompositionen. Neben der Lust an der freien Improvisation ist auch die Erweiterung traditioneller Spieltechniken – sowohl mit als auch ohne Präparationen – eine starke gemeinsame Basis, mit der die Musiker dichte, doch immer bewegliche Klanglandschaften kreieren, in deren Verlauf auch Stille einen bedeutenden Platz einnimmt.Die Besetzung heterogener Instrumente sorgt für enorme klangliche Möglichkeiten; dennoch ist es teilweise nicht auszumachen, welches Instrument die Quelle des gehörten Klanges ist.

Gute Zeiten für Schlechte Gedanken
Sonntag, 18.9.2016, 18 Uhr

Schick – Hein – Lillinger
Donnerstag, 22. 9.2016, 20 Uhr

Im Lokal Harmonie, Harmoniestraße 41, 47119 Duisburg-Ruhrort
Eintritt frei, Spende erbeten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.