Duisburg: Platzhirsch und Muziek Biennale Niederrhein im Lokal Harmonie

Am ersten Wochenende im September röhrt nicht nur der Platzhirsch im Duisburger Stadtrevier. Das Wochenende ist auch der Beginn der ca. einmonatigen grenzüberschreitenden Muziek Biennale Niederrhein, die seit 2008 alle zwei Jahre ein Schaufenster der Spitzenleistungen in Konzert-, Kompositions- und Ausbildungsstätten dies- und jenseits der Grenze bietet.

torrent_by_th (1)Das Lokal Harmonie aus Duisburg-Ruhrort ist bei beiden Festivals prominent vertreten. Beim Platzhirschen mit Musikern aus Weissrussland, Litauen, Norwegen und Sizilien und guten Freunden des Lokals. Mit Kinderhörspielen von Deutschlandradio Kultur, Eigenproduktionen (conterBande: „Die Ballade vom traurigen Café“) und natürlich viel Musik.

Zum ersten Mal ist das Lokal Harmonie bei der Muziek Biennale mit dabei. Aufbauend auf dem Residenzprogramm „Stadt Land Fluss Kultur“ hat das Lokal nationale und internationale Gäste an der Niederrhein eingeladen. So zB. das litauische Trio In Albedo aus Duisburgs Partnerstadt Vilnius, das mit treuen Freunden des Lokals (Tim Isfort, Thorsten Töpp, André Meisner) auf Tour ist.

Zu Gast ist einer der Gründerväter des DDR-Freejazz Günter „Baby“ Sommer, der auf einen der profiliertesten jungen Jazz-Schlagzeuger trifft, Steffen Roth.

Die bezaubernde Berliner Pianistin Julia Kadel, einer der shooting-stars der deutschen Jazzszene, ist mit wechselnden musikalischen Gästen an insgesamt fünf verschiedenen Orten vertreten.
Und bei HarmonieExport treffen sich musikalische Freunde des Lokals (Tim Isfort, Achim Zepezauer, Fabian Jung, Claus van Bebber, Jan Klare, Werner Cee und Wolfgang van Ackeren) in der Kirche der Rheinischen Kliniken Bedburg-Hau. Um böse Geister zu vertreiben.

 

Den Anfang macht am Dienstag, den 6. September um 20 Uhr das sizilianisch/norwegisch/deutsche Quartett um den international prämierten Klang- und Radiokünstler Werner Cee: Torrent. Aufbauend auf der jahrtausend alten Sprechkunst des Cunto (großartig: Gaspare Balsamo) entsteht psychedelische, beinahe cineastische Musik.
Auch am Sonntag, 4.9., 19 Uhr, in der St. Joseph Kirsche zu erleben.

 

Lokal Harmonie, Harmoniestraße 41, 47119 Duisburg-Ruhrort, info@lokal-harmonie.de

 

Termine im Lokal:

6.9., 20 Uhr: Torrent

7.9., 20 Uhr: „Alchemie der Klänge“ In Albedo mit Isfort|Meisner|Töpp

17.9., 20 Uhr: Günter „Baby“ Sommer und Steffen Roth

3.10., 18 Uhr: „Unerhört“ Julia Kadel und Achim Tang

 

Alle Termine unter:

http://www.lokal-harmonie.de/veranstaltungen/icalrepeat.detail/2016/09/02/284/-/platzhirsch

http://www.muziekbiennale.eu/veranstaltungen/

Eintritte Platzhirsch: Festivalkarte € 25,-, Tageskarte € 12,-

Muziek Biennale: Eintritte unterschiedlich, bitte dem Programm entnehmen
Lokal Harmonie: Eintritt frei, Spenden erwünscht

Comments are closed.