TARGOBANK Run: Freiwillige Feuerwehr duscht die Läufer am Innenhafen

targobankrun2012Der Donnerstag wird heiß. So heiß, dass die Freiwillige Feuerwehr ausrückt. Beim 11. Duisburg TARGOBANK Run bauen die Brandschützer eine zusätzliche Läuferdusche im Bereich des Innenhafens aufbaut. Ab 19 Uhr nach dem Startschuss auf dem Opernplatz heißt es dann: Wasser marsch! Und zwar für 6000 Läuferinnen und Läufer, die beim Firmenlauf über 5,8 Kilometer durch die Innenstadt eilen – bis die Socken qualmen.

„Die zusätzliche Abkühlung dient dem Schutz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer“, sagt Jörg Bunert, der gemeinsam mit dem Stadtsportbund Duisburg das Rennen organisiert. Die Freiwillige Feuerwehr hat sich nach Blick auf den Wetterbericht entschlossen, es in Höhe des Gartens der Erinnerung regnen zu lassen. „Dafür sind wir sehr dankbar und ich bin mir sicher, dass auch die Läuferinnen und Läufer die Erfrischung sehr zu schätzen wissen“, sagt Bunert.

Darüber hinaus empfehlen die Veranstalter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus mehr als 250 Unternehmen vor und während des Laufs reichlich zu trinken. Eine Versorgungsstation in Höhe der Wirtschaftsbetriebe auf der Schifferstraße erlaubt den Startern auch unterwegs nachzutanken. „Wir haben vorsorglich zusätzliche Getränke geordert. Vor dem Start, an der Versorgungsstation und im Ziel kann jeder seinen Durst löschen“, erläutert Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg: Plädoyer für die betriebliche Ausbildung

Die Veranstalter raten darüber hinaus, dass sich die Starter nicht überschätzen und angesichts der Temperaturen keine Jagd auf Bestzeiten machen. „Beim TARGOBANK Run steht ohnehin der Spaß und der Teamspirit im Vordergrund. Rekorde und Platzierungen sind nicht ganz so wichtig“, sagt Uwe Busch.

Außerdem: An einem warmen Sommerabend macht die Party nach dem Rennen noch mehr Freude. Eine Läuferdusche gibt es dann nicht mehr. Aber dafür lässt sich der Durst mit einem Pils oder einem Weizenbier löschen. Und richtig heiß wird es dann ebenfalls: Beim Feuerwerk, das zum Abschluss über dem Forum den Himmel erleuchtet.

Comments are closed.