ADFC Duisburg wieder beim Brunnenfest

SAM_2131Schon Tradition ist die Präsens des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf dem Brunnenfest. Wie in jedem Jahr baut der Fahrradclub seinen Stand wieder auf der Augustastraße in der Nähe von Zweirad Tasche auf. Neben aktuellen Radwanderkarten gibt es am Stand auch Tipps für die Fahrradtour oder zum Fahrradkauf, vielleicht eines Pedelecs. „Unsere Standhelfer versuchen Antworten auf alle Fragen rund ums Rad zu geben“, so Vorstandssprecher Herber Fürmann, der den ganzen Tag vor Ort sein wird. Der Fahrradclub wird leider nur am Sonntag von 11 Uhr an auf dem brunnenfest sein, da am Samstag die Spendenradtour der Karmariders in Rheinhausen die ganze Aufmerksamkeit der Fahrrad-Aktivisten in Anspruch nimmt.

 

Neben den Karten und Infos bietet der ADFC auch die Codierung von Fahrrädern an. Ein mit dem persönlichen Code gekennzeichnetes Rad kann im Falle eines Diebstahls bundesweit leicht dem rechtmäßigen Eigentümer zugeordnet werden und ist daher für Diebe deutlich unattraktiver. “Das bedeutet einen gewissen zusätzlichen Diebstahlschutz“, so der Vorstandssprecher. Bitte bringen Sie zur Codierung Ihren Personalausweis und auch einen SAM_2133Eigentumsnachweis (z.B. die Rechnung) zu den Fahrrädern mit. Bei größerem Andrang hoffen wir auf Ihre Geduld, weil wir immer nur ein Rad nach dem anderen codieren können.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg: 12. Targobank Run - Ausverkauft in Rekordzeit

Die Kosten für die Gravur-Codierung belaufen sich für ADFC-Mitglieder auf 5,- Euro, für Nicht-Mitglieder auf 10,- Euro. Klebecodierung kostet jeweils die Hälfte. Diesen Rabatt gewährt der Fahrradclub auch allen Inhabern des DU-Passes und der Ehrenamtskarte.

 

2 thoughts on “ADFC Duisburg wieder beim Brunnenfest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.