Ob Smartphone, Tablet oder Desktop – Mobile Casinos werden immer beliebter

Heute gehören mobile Endgeräte zu unserem alltäglichen Leben. Dies wird sich auch in den nächsten Jahren nicht ändern. Mit dem Handy, Tablet oder Desktop-PC ist man heute auf den verschiedensten Kanälen erreichbar. Man ist zu jeder Zeit überall auf dem Globus erreichbar. Das Internet bietet unzählige Möglichkeiten und ist heutzutage nicht mehr weg zu denken. Es hat unser aller Leben nicht nur verändert, sondern bei weitem komfortabler gemacht. Mittlerweile gibt zahlreiche Apps auf die wir zurückgreifen können. Apps, die uns das Leben vereinfachen können. Wie zum Beispiel Online-Banking, Reise-Angebote oder auch Apps, die für uns Einkaufen. Mehr als 80% Erwachsener sind bereits weltweit im Besitz eines Smartphones und mehrere Stunden täglich online.

Am gemütlichsten ist es nun mal zu Hause auf dem Sofa. Jeder von uns genießt es, in einer vertrauten Umgebung in aller Ruhe die virtuelle Welt zu entdecken oder sich zu informieren. Doch bei all dem darf nicht der Spaß auf der Strecke bleiben. Und genau dies machen sich Online-Casino-Betreiber zu Nutze. Denn kaum jemand mag es in einer dunklen und rauchigen Spielhalle zu hocken. Das hat dazu geführt, das Anbieter auf dem Sektor sich rund um die Uhr bemühen, die Apps zu optimieren. Mobile Glücksspiele werden immer beliebter. Der Einstieg ist nicht schwierig. Im letzten Jahr hat die Branche einen Zuwachs von rund 10 % verzeichnet. Denn Online-Casinos sind rund um die Uhr zugänglich und erreichbar. Analysten gehen davon aus, dass die Online-Glückspiel-Community 2018 mehr als 40% der Wetten ausmachen werden.

Diese Plattformen galten anfangs als unsicher und unfair. Doch mittlerweile etablieren sich auch für die Glücksspiel-Branche Bewertungsportale wie zum Beispiel CasinoQuest. Diese empfehlen Casino-Seiten, die auf mobilen Technologien ausgerichtet sind, wie Leo Vegas oder Mobilebet. Die Entwickler hinter den Spielen, wie zum Beispiel Net Entertainment und Micro arbeiten zu jeder Zeit an Games, die simultan entweder an einem Desktop-PC oder auf der mobilen Version verfügbar sind.

Umfragen haben ergeben, dass das Durchschnittsalter der Spieler für Online-Glücksspiele bei 35 bis 40 Jahre liegt. Es zeigt sich aber in der letzten Zeit, das die jüngere Generation immer mehr Interesse an Casino-Spielen und modernen Videospielen entwickelt. Deshalb ist es für die Entwickler auch wichtig mit der Zeit mitzugehen und innovative Social-Games fürs Handy zu liefern. Es hat sich hier als sehr effektiv erwiesen, dies auf dem Sektor der Virtual-Reality-Technologie zu tun. Große Beliebtheit feiern heute auch kostenlose Handy Casinos und Slots. Diese sind kinderleicht auf dem Smartphone oder Tablet zu installieren und bieten einen hohen Spaßfaktor. Favoriten sind hier  zum Beispiel die Slots von Piggy Riches Touch. Wenn man mag, kann man sich auch registrieren und um echtes Geld zocken.

Das könnte Sie auch interessieren:
  A59: Sperrung in der Anschlussstelle Duisburg-Großenbaum am Donnerstag

Die Integration der Virtual-Reality-Technologie durch verschiedenen Organisationen hat in den letzten Jahren explosionsartig zugenommen. Es wurden kürzlich 171 Millionen aktive Nutzer gezählt. Tendenz steigend. Denn die Einführung tragbarer Technologie, wie zum Beispiel der Apple-Uhr oder der Samsung Gear Virtual-Reality-Technologie-Brille bringt die Entwickler noch mehr Ideen, die Casino-Welt zu einem unglaublichen Spielerlebnis zu machen.

IGT, Micro und Playtech haben bereits solche Strukturen entwickelt und können somit schon Virtual-Reality-Technologie-Glücksspiel-Erfahrungen liefern. Der Übergang von bestehenden Online-Slots zu VR-Versionen sind leicht über die Website und Handy-Downloads zu erreichen. Und wer einmal „VRfied“, wird erstellen, wie grenzenlos die Möglichkeiten sind. Es ist ja schon aufregend in einem virtuellen Casino, zum Beispiel per Spracherkennung ein Blackjack-Spiel zu steuern und eine virtuelle Fahrt in einer Achterbahn zu machen, wie es IEC Totally Gaming erst vor Kurzem in Europa vorgestellt hat.

Um es kurz zu sagen: VR-Casinos bieten eine bequeme Abwechslung und das ideale Rezept Casinos-Liebhaber ein längeres Spielvergnügen zu bieten. Denn letztendlich zielt man darauf ab, Stammspieler beizubehalten. Denn es ist ganz schön aufregend eine virtuelle Casino-Lobby zu betreten, vom Live-Dealer persönlich begrüßt zu werden in einem Echtzeit-Chat  Blackjack-Spielern am Tisch zu zocken, den Nervenkitzel der Platzierung der Wetten genießen und echtes Geld gewinnen. Und dass alles bequem von zu Hause aus. Gemütlicher geht es ja wohl kaum.

One thought on “Ob Smartphone, Tablet oder Desktop – Mobile Casinos werden immer beliebter

  1. Der aus dem Jahre 2016 stammende Artikel bietet eine tolle Grundlage zur subjektiven Betrachtung der Entwicklung des Stellenwertes von Smartphones in unserem Alltag. Wie haben wir vor einem Jahr über Smartphones gedacht und was bedeuten sie heutzutage für uns? In meinen Augen ist es insofern spannend, da so gut wie alles sich weiterentwickelt. Interessant wird es dann, wenn erwartete Entwicklungen bestätigt werden oder eben nicht. Dann kann man sich natürlich die Frage stellen: woran hat das gelegen? Okay… ich muss mal kurz auf die Bremse drücken, bevor sich aus einem Kommentar eine wissenschaftliche Arbeit entwickelt.

    Dennoch können wir auf ein paar Aspekte eingehen. Im Artikel wurde behauptet: „Apps, die uns das Leben vereinfachen können.“ Mit der Bekanntmache von internetfähigen Handy wurde damals auch auf diesen Punkt eingegangen. Smartphones sollten unser Leben leichter machen. Schnellere und einfach Kommunikation. Im Alltag unterstützende Applikationen wie „Online-Banking, Reise-Angebote oder auch Apps, die für uns Einkaufen.“. Ohne auszuschweigen kann ich diesen Zustand auch im Jahr 2017 bestätigen. Oder ist jemand anderer Meinung? Ohne mein Smartphone würde mir wahrscheinlich was fehlen. Man wäre aufgeschmissen. Allein schon die Frage, wann die nächste Bahn fährt. Da müsste ich erstmal überlegen, wo man das anderweitig nach gucken könnte ohne Bahn-App. Die Handy-Tarife wurden auch auf unseren Umgang mit Smartphones angepasst, beispielsweise mit solchen LTE Prepaidtarifen. Auch ich bin froh, dass ich LTE habe. Schnelles Internet ist heutzutage eben enorm wichtig geworden, auch wenn man nicht mehr im WLAN ist.

    Man ist dahingehend ungeduldig geworden. Keiner hat die Zeit, 10 Sekunden zu warten, damit eine simple Seite lädt. So ist es eben im Jahre 2017. Vielen Dank für die Möglichkeit, meine Gedanken hier nieder zu schreiben. Ich wünsche noch allen einen angenehmen Sonntag. LG. B.Z.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.