Social Impact Lab Duisburg als Co-Initiator des RuhrSummit inkl. ImpactSummit

unnamed (1)Das Social Impact Lab Duisburg, der Initiativkreis Ruhr, 360 Online Performance Group Essen und das Startup-Portal RuhrGründer.de laden erstmalig am 28. Juli 2016 zum RuhrSummit und ImpactSummit unter der Schirmherrschaft des NRW-Wirtschaftsministers Garrelt Duin in die Zeche Carl in Essen ein.

Gemeinsam mit dem ImpactSummit als Co-Event ist der RuhrSummit die bisher größte Konferenz für Startups und angehende Sozialunternehmen in der Region: Mehr als 500 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet und über 50 Speaker zugesagt, darunter Vertreter von Unternehmen wie Haniel, GLS Bank oder Tengelmann Ventures, Gründer von Startups wie Betterplace, die Stiftungen von Aldi-Süd und der KfW Bankengruppe sowie Sozialaktivisten wie Raul Krauthausen. Alle Informationen zum Event senden wir Ihnen mit diesem Link.

TICKETS

Tickets können auf der offiziellen Website bestellt werden. Die Tickets berechtigen zur Teilnahme sowohl am RuhrSummit als auch am ImpactSummit.

HERAUSFORDERUNGEN DER WELT UNTERNEHMERISCH LÖSEN

Speziell für angehende Social Entrepreneurs bietet der ImpactSummit ein vielfältiges Programm: Erfolgreiche Sozialunternehmer geben Einblicke in ihre Gründungsprozesse, Impact-Investoren berichten, warum sie in Social Startups investieren und junge Social Entrepreneurs stellen ihre Geschäftsmodelle vor.

DAS SOCIAL IMPACT LAB DUISBURG

Mit Netzwerk- und Informationsveranstaltungen sowie Qualifizierungs- und Stipendienprogrammen ist das Social Impact Lab Duisburg die Anlaufstelle für Menschen in der Metropolregion Rhein-Ruhr, die den Herausforderungen unserer Gesellschaft mit sozialem Unternehmergeist begegnen. Im Gründerprogramm AndersGründer werden in den ersten drei Jahren über 50 Gründerteams begleitet.

Comments are closed.