„Schreib doch mal…“ – Dein Lied für reformation2017

Titelbild-LiederwettbewerbDer Kirchenkreis Duisburg sucht neue Lieder zum Thema „Freiheit“.

Ob Choral, Neues geistliches Lied, Gospel oder Kinderlied – die Freiheit, zu der uns Christus befreit hat (Galater 5, 1) bietet Grund zur Freude – und damit auch zum Singen! Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums sollen im evangelischen Kirchenkreis Duisburg deshalb neue Lieder entstehen, um die Freiheit gebührend zu feiern.

Sie sind ein kreativer Texter oder Ihre Stärke ist es, eingängige Melodien zu komponieren? Dann könnte Ihr Lied schon bald in den Gemeinden in Duisburg – und darüber hinaus – erklingen.

Bis zum 31. Dezember 2016 können Sie Ihr Lied zum Thema „Zur Freiheit befreit“ einreichen. Anschließend wird eine fachkundige Jury über die Einsendungen entscheiden. Die besten Lieder werden von Duisburger Chören, Bands und Ensembles einstudiert und bei einer Finalveranstaltung am 20. Mai 2017 vorgestellt. Hier kürt dann nicht nur die Jury ihre Favoriten – auch das Publikum hat die Möglichkeit einen Preis zu verleihen. Es winken attraktive Geldpreise und die Veröffentlichung der Lieder auf CD und in einem Liederheft.

Und weil man die Freiheit auf ganz unterschiedliche Arten besingen kann, gibt es drei Kategorien:

  1. Choral
  2. Popsong/Gospel/Neues Geistliches Lied
  3. Kinderlied

Häufig gestellte Fragen – FAQ:

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Teilnehmen kann jeder, der musikalisch kreativ ist.

Wie nehme ich teil?

Bis zum 31. Dezember 2016 muss das Lied als pdf-Datei per E-Mail an wettbewerb@kirchenmusik-duisburg.de oder per Post an Kreiskantorin Tiina M. Henke (Ev. Kirchenkreis Duisburg, Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg) gesendet werden.

Wie muss mein Beitrag aussehen?

Erwartet wird ein komplettes Lied mit Melodie und Text – beides muss rechtefrei sein. Der Text muss inhaltlich das Motto „Zur Freiheit befreit“ (vgl. Galater 5, 1) aufgreifen. Die Melodie muss in Notentext vorliegen. Optional können komplette Chorsätze oder Bandarrangements eingereicht werden. Das Fehlen von Arrangements wirkt sich nicht auf die Bewertung aus.

Was passiert mit meiner Einsendung?

Die Lieder werden nach Ende der Einsendungsfrist einer fachkundigen Jury anonymisiert vorgelegt. Diese wählt dann pro Kategorie bis zu fünf Lieder aus.

Wann werden die Lieder vorgestellt und prämiert?

Die von der Jury ausgewählten Lieder werden bei der Finalveranstaltung am 20. Mai 2017 vorgestellt. An diesem Tag werden dann auch die Jurypreisträger geehrt und auch das Publikum vergibt in jeder Kategorie einen Preis.

Wer führt mein Lied auf?

Die eingesandten Lieder werden von Duisburger Chören und Ensembles einstudiert und vorgestellt. Eine Darbietung durch die Komponisten ist nicht vorgesehen, um eine neutrale Bewertung der Lieder zu gewährleisten. Die Arrangements werden ggf. von Kirchenmusikern aus dem Kirchenkreis Duisburg erstellt.

Wer wählt die Gewinnerlieder aus?

Eine Jury aus namhaften Komponisten und Kirchenmusikern.

Was erwartet die Gewinner?

Die drei erstplatzierten Lieder jeder Kategorie werden mit Geldpreisen belohnt.

  1. Platz: 300 Euro
  2. Platz: 200 Euro
  3. Platz: 100 Euro

Außerdem wird pro Kategorie ein Publikumspreis verliehen, der mit jeweils 200 Euro dotiert ist.

Was passiert mit den Gewinnerliedern?

Die Lieder werden zusammen mit den für die Präsentation erstellten Arrangements in einem eigenen Liederheft veröffentlicht. Dieses kann dann über den Ev. Kirchenkreis Duisburg bezogen werden. Eventuelle Einnahmen hieraus fließen in die kirchenmusikalische Arbeit des Kirchenkreises und in die Finanzierung des Wettbewerbs.

Rechtliches

Die Rechte an den eingesandten Liedern verbleiben bei den jeweiligen Urhebern. Durch Ihre Teilnahme räumen diese jedoch dem Evangelischen Kirchenkreis Duisburg das Recht zur Veröffentlichung in einem Liederheft sowie auf einer CD (Live-Mitschnitt der Finalveranstaltung) ein.

Comments are closed.