Duisburger PIRAT erhebt Einwand gegen die Erweiterung des Düsseldorfer Flughafens

Ulrich Scharfenort, Foto Piratenpartei

Ulrich Scharfenort, Foto Piratenpartei

Die geplante Kapazitätserweiterung des „Airport Düsseldorf International“ stößt in der Bevölkerung des Umlandes auf immer stärkere Kritik. Primär dreht sich diese Kritik vor allem um die Zunahme der Lärmbelastung. Vom Lärm abfliegender Maschinen sind im Duisburger Stadtgebiet vor allem der Süden und der Westen betroffen.

Dr. Ulrich Scharfenort wohnt in Duisburg-Rheinhausen und ist von dieser Lärmbelastung persönlich betroffen. Im Rahmen des Anhörungsverfahrens liegt seit Freitag, dem 27. Mai, seine Einwendung gegen die Erweiterung bei der Bezirksregierung Düsseldorf vor. Auf über 80 Seiten analysiert Dr. Scharfenort darin das Vorhaben des Flughafens. Er geht nicht nur detailliert auf die Lärmbelastung und deren gesundheitlche Folgen ein, sondern beleuchtet auch verschiedene wirtschaftliche Aspekte und Auswirkungen auf die Umwelt.

Das Dokument steht als PDF zum Download bereit unter: http://www.piratenpartei-duisburg.de/einwendung_dus/

Dr. Ulrich Scharfenort ist Mitglied der Piratenpartei im Kreisverband Duisburg und begleitet als sachkundiger Bürger die Sitzungen des Umweltausschusses im Rat der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.