Duisburg: zebrakids e.V. begrüßen 10.000. „MSV-Kind“

Seit 2009 gibt es den zebrakids e.V. – und diese ehrenamtliche Arbeit für sozial benachteiligte Kinder aus unserer Region hat jetzt einen neuen, sensationellen Rekord erreicht: beim Heimspiel des MSV Duisburg gegen RB Leipzig begrüßten die zebrakids das 10.000. Kind, das auf ihre Einladung eine Begegnung in der Schauinsland-Reisen-Arena verfolgt hat! Auch MSV-Partner Beck Objekteinrichtungen unterstützt den zebrakids e.V.

Foto: MSV Duisburg

Foto: MSV Duisburg

„Wir sind sehr stolz auf diese Zahl, die wir aber nur erreichen konnten, weil uns die MSV-Fans, unsere Förderer und der MSV Duisburg immer wieder unterstützen“, freute sich Detlev Gottschlich, erster Vorsitzender des zebrakids e.V. Die jetzt durchbrochene „Schallmauer“ sehen die zebrakids vor allem auch als Ansporn für ihr weiteres ehrenamtliches Engagement. Gottschlich: „Wir werden uns jetzt aber nicht zurücklehnen, sondern unsere Aktivitäten kontinuierlich ausbauen und hoffen hier auf weiteres Engagement aller Mitglieder, MSV-Freunde und Business-Partner.“

„Wir gratulieren den zebrakids zu dieser sensationellen Zahl und sind stolz auf das, was unsere Fans hier geschaffen haben“, freut sich MSV-Vorstandsvorsitzender Ingo Wald über das nachhaltige Engagement. „Über die Jahre hat sich dabei eine enge und intensive Partnerschaft zwischen den zebrakids und dem Verein entwickelt, die in zahlreichen gemeinsamen Aktionen nunmehr 10.000 Kindern ein Stück Freude gegeben hat. Vor diesem Einsatz der zebrakids haben wir allerhöchsten Respekt!“

Das könnte Sie auch interessieren:
  Der lange Weg zur Integration führt über den Integration Point des Duisburger Jobcenter in Rheinhausen

Beim Zebra-Heimspiel gegen RB Leipzig hat auch MSV-Partner Beck Objekteinrichtungen den zebrakids e.V. unterstützt und dem Verein seine Loge zur Verfügung gestellt. „Das Engagement des Vereins zebrakids e.V. ist herausragend. Wir freuen uns, mit unseren Möglichkeiten dazu beizutragen, diesen Kindern ein ganz besonderes Erlebnis ermöglicht zu haben“, sagte Alfred Ebing, Geschäftsführer Beck Objekteinrichtungen.

Die Arbeit von „zebrakids“ basiert auf einer Initiative von Fans, die ihrer Verbundenheit zum MSV auch auf sozialer Ebene gerecht werden wollen. Der Verein sieht sich dabei als Bindeglied zwischen der gesamten Fanszene des MSV Duisburg und dem Ziel, sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen, die Faszination Fußball in Duisburg selbst zu erleben.

www.zebrakids-ev.de
www.beck-objekt.de

Comments are closed.