Star Wars Day 2016: Über zwei Drittel der Deutschen fiebern den neuen Filmen entgegen

tfa_poster_wide_header_adb92fa0Vor fast 40 Jahren – 1977 – feierte der erste Star Wars-Film seine Premiere. Seither spalten sich die Lager in die Jedi-Anhänger und diejenigen, die dem Ganzen überhaupt nichts abgewinnen können. Doch die Mehrheit kann sich dem Bann nicht entziehen: Gut zwei Drittel (67 Prozent) fiebern den beiden noch ausstehenden Episoden entgegen – 29 Prozent davon wollen sie auf großer Leinwand erleben. Das ergab eine repräsentative Studie von RetailMeNot (www.retailmenot.de), dem weltweit führenden Marktplatz für digitale Gutscheine und Angebote. Trotz Star Wars-Begeisterung zeigt sich ein Fünftel (20 Prozent) geduldig und stürmt nicht die Kinos, sondern wartet, bis die neuen Filme im Fernsehen laufen. 15 Prozent haben vor, die neuen Episoden über DVD, Blu-ray oder kostenpflichtige Online-Videotheken zu Hause zu genießen. Lediglich drei Prozent wollen sich mit der eines Kinomeilensteins unwürdigen Qualität von illegalen Streams zufriedengeben.

Keine Chance für Luke und Co. in Thüringen: Jeder Zweite hat dort keine Lust auf Star Wars 

Aber es gibt auch Verweigerer der neuen Star Wars-Episoden, die sich auf wundersame Weise dem Sog entziehen können: Immerhin hat ein Drittel der Bevölkerung (34 Prozent), darunter 43 Prozent der Damen und 42 Prozent der Generation Ü50, überhaupt keine Lust, die Episoden VIII und IX zu sehen. Im Bundesvergleich führen die Thüringer die Riege der Neuauflagen-Muffel an: 50 Prozent möchten sich die neuen Star Wars-Teile nicht anschauen, 20 Prozent davon haben sogar noch überhaupt nichts von den neuen Filmen gehört.

Die Macht ist mit ihnen: Zwei von fünf Männern kennen alle Star Wars-Filme

Das könnte Sie auch interessieren:
  Gesundes Fasten: wie es geht, was es bewirkt

Insgesamt gibt es hierzulande aber genügend Jedi-Fans: Sieben von zehn (70 Prozent) zwischen 30 und 49 Jahren haben mindestens eine der Episoden gesehen, fast jeder zweite (44 Prozent) sogar jede. Die größten Anhänger sind unbestritten die Männer: Von ihnen haben 69 Prozent mindestens einen der Filme geguckt. In Berlin leben die meisten Star Wars-Begeisterten: 68 Prozent der Hauptstädter haben sich mindestens einen der Teile angeschaut. Doch die Studie bestätigt auch eine dunkle Befürchtung: Fast jede zweite Frau (49 Prozent) hat sich noch keine der Episoden angeschaut.

Bundesländer-Vergleich der größten Star Wars-Fans 

BundeslandIch habe alle der ersten sechs Star Wars-Filme gesehenIch habe mindestens einen der Star Wars-Filme gesehenIch werde mir die neuen Star Wars-Filme ansehenIch werde mir die neuen Star Wars-Filme im Kino anschauen
Bundesdurchschnitt31%59%67%29%
Baden-Württemberg24%52%59%26%
Bayern30%62%67%28%
Berlin38%68%70%30%
Brandenburg28%63%68%35%
Bremen37%67%73%23%
Hamburg40%67%77%37%
Hessen43%63%67%31%
Mecklenburg-Vorpommern23%47%58%15%
Niedersachsen37%62%67%31%
Nordrhein-Westfalen35%64%71%37%
Rheinland-Pfalz26%48%67%18%
Saarland27%63%72%25%
Sachsen24%44%57%15%
Sachsen-Anhalt28%56%70%30%
Schleswig-Holstein29%55%58%23%
Thüringen13%43%50%17%

Zur Umfrage:
Die repräsentative Umfrage wurde von RetailMeNot im Mai 2015 unter 1.123 deutschen Verbrauchern durchgeführt. Alle Ergebnisse sind unter folgendem Link einzusehen: http://www.retailmenot.de/studien/star-wars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.