Bereits 3.333 Startnummer für den 33. Duisburger Rhein-Ruhr-Marathon „verkauft“

IMG_9083Manchmal möchte man es fast nicht glauben: Genau 3333 Läuferinnen und Läufer hatten zum dritten Meldeschluss für den 33. Rhein-Ruhr-Marathon ihre Startnummer für den Lauf am großen Strom am 5. Juni in Duisburg gebucht. Am 17. April nahm der veranstaltende Stadtsportbund Duisburg die dritte „Zwischenzeit“. Es ist nicht das erste Mal, dass die Meldezahl sehr gut zum Datum passt. Zum Meldeschluss am 1. Januar 2016 hatte die SSB-Mitarbeiterin Kristina Zaiss exakt 2016 Starter auf ihrer Liste.

Wichtiger aber als diese kleinen Zufälle ist der Vergleich zum Vorjahr. Die 33. Auflage des Rhein-Ruhr-Marathons liegt da sehr gut im Rennen. Bereits jetzt haben 441 Läuferinnen und Läufer mehr gemeldet als zum gleichen Zeitpunkt 2015. SSB-Geschäftsführer Uwe Busch sagt dazu: „Wir können immer zuversichtlicher werden, dass wir dieses Jahr die Latte von 6000 Teilnehmern überspringen. In den vergangenen zwei Jahren haben wir diese Höhe zweimal knapp gerissen.“

Zugleich hat Uwe Busch zwei weitere Zielmarken im Blick: „Wir wollen mehr als 1000 Starter beim Hauptlauf über die 42,195 Kilometer haben. 643 Meldungen liegen uns bislang vor, das macht uns Mut, auch in diesem Rennen wieder vierstellig zu werden.“ Darüber hinaus strebt der Stadtsportbund, der gemeinsam mit dem LC Duisburg den Marathon ausrichtet, die Marke von 100 Staffeln an. Derzeit haben bereits 80 Teams den Duisburg-Vierteiler gebucht. Uwe Busch: „Gerade bei den Staffeln haben wir deutlich zugelegt. Im Vorjahr hatten wir zu diesem Zeitpunkt erst 56 Meldungen für den Staffel-Marathon.“

Meldungen für den 33. Rhein-Ruhr-Marathon sind möglich unter www.rhein-ruhr-marathon.de

 

Comments are closed.