Veranstaltungshinweise im Mai – Das Café in Duisburg

Die ganz normalen Bürger

BuergerEin ganz normaler Bürger macht sich so seine Gedanken. Geht mit offenen Augen durch die Welt und sperrt die Lauscher auf, was heutzutage vielleicht zu selten noch “normal” ist. Fragt nach dem Warum, und erklärt sich von Zeit zu Zeit auch ein Darum.

Die Duisburger Band setzt sich in deutschen Texten mit den mit den Befindlichkeiten und Stimmungen auseinander, die das Leben nun mal so mit sich bringt. Der Sound ist mal Rock mal Ruhig. Mal hymnenhaft, mal intim. Mal Maulschelle, mal zurückgezogen.

Homepage        Facebook        YouTube        Soundcloud

Termin: 04. Mai 2016
    Ort: Das Café (ehemals Graefen), Krummacherstr. 14, 47051 Duisburg
    Beginn: 20:00 Uhr
    Eintritt frei, Hutspende erwünscht

 

 

Chuck SJ Hay (UK)

78af6040-0c40-4ce1-9fc2-ddb876f6e543In Brighton (UK) ist die Punk-Folk Singer-Songwriterin Chuck SJ Hay ein weitläufig bekannter Name, sowohl als Solokünstlerin als auch als Frontfrau der revolutionären Rockband Echo & The Beats.

Das Ziel ihrer Kickstarter-Kampagne für ihr selbst veröffentlichtes Debütalbum „Mood Swings“ war bereits nach nur 48 Stunden erreicht, was sie ihren treuen Fans zu verdanken hat, die sie in einem sehr aktiven Jahr 2015 auf mehreren angesehenen Festivals live erleben durften. Unter anderem spielte sie bei dem Festival „The Alternative Escape in Brighton“, und auf dem „L-Fest“, bei dem es sich um das UK Festival für lesbische Kunst und Comedy handelt.

Ihr Motto „Born with a vagina, raised with balls“ (mit einer Vagina geboren, mit Eiern aufgewachsen) sagt alles über sie aus. Sie ist zorning und trifft, bewaffnet nur mit ihrer Gitarre, aufrichtige Aussagen ohne Wenn und Aber und ohne prüde Zurückhaltung.

Homepage        Facebook        YouTube

Termin: 11. Mai 2016
    Ort: Das Café (ehemals Graefen), Krummacherstr. 14, 47051 Duisburg
    Beginn: 20:00 Uhr
    Eintritt frei, Hutspende erwünscht

Steve Savage (USA)

Ermutigende und tiefgehende Songs mit dem „Nashville-Groove“

Wenn man, so wie die meisten Menschen, über Musik nachdenkt, gleicht es heutzutage manchmal beinahe einem Kampf, einen wirklichen Zugang zu der Musik zu bekommen. Es gibt nicht nur den einen Weg gehört zu werden.

S. Savage 2016-1Steve Savage ist schon seit fast 20 Jahren als Musiker aktiv. Er ist in Chicago geboren und kam schon in jungen Jahren viel in Amerika herum. Nach Aufenthalten in Georgia und Hawaii ging die Reise schließlich in Amerikas Musikhauptstadt Nashville, Tennessee. Dort lebte er für mehrere Jahre. Die Zeit dort prägte ihn und seine Musik nachhaltig, denn sie gab seinem Spiel und seiner Musik den letzten Schliff. Er war eines der Gründungsmitglieder der Band Art Four Sale, einem jungen Jazz Quartett, welches in der Musikszene von Tennessee hohe Wellen schlug. Darüber hinaus war er Sänger und Bandleader der Band Beggars Fortune. In dieser Zeit reiste er auch immer wieder nach Europa, seiner heutigen Heimat.

Hier hat er sich ganz seiner großen Leidenschaft gewidmet: Geschichten erzählen mit seiner Gitarre. Seine Mission ist es Menschen von sich zu erzählen. In seinen Liedern nimmt er sie mit auf eine Abenteuerreise durch sein Leben, erzählt von seinem Glauben, von schönen Erlebnissen, aber auch von den Schwierigkeiten, die das Leben oft mit sich bringt. Kombiniert mit schönen Melodien und dem unverwechselbaren “Nashville-Groove” entstehen so Songs, die unter die Haut gehen.

Auf der Bühne wird Steve von dem amerikanischen Gitarristen Paul Buono und dem deutschniederländischen Multiinstrumentalisten Manuel Knigge begleitet. Im Trio stehen sie für einen unvergesslichen Abend voll guter Laune und – nicht zuletzt – guter Musik. Auf der aktuellen Tour haben sie unter anderem auch Steve’s neues Album mit wunderschönen neuen Songs im Gepäck.

Das abwechslungsreiche Programm mit Steve Savage und Band ist ein garantiertes Erlebnis für Jung und Alt!

Homepage        Facebook        YouTube

Termin: 18. Mai 2016
    Ort: Das Café (ehemals Graefen), Krummacherstr. 14, 47051 Duisburg
    Beginn: 20:00 Uhr
    Eintritt frei, Hutspende erwünscht

Simon Kempston (UK)

116ad6b8-3395-4b54-8201-09132e878f5dSimon Kempston ist einer der besten jungen Songwriter und führenden Gitarristen in Schottland. Simons unverwechselbares Gitarrenspiel beruht auf einen komplexen Fingerpicking-Stil, der technisch seine klassische Ausbildung offenbart und seine Wurzeln in der Geschichte des Folks, Blues und der keltischen Tradition hat. Dies wird von Simons reich, mächtig und überzeugend durch seinen Gesangsstil ergänzt.

Der preisgekrönter Songwriter und poetische Lyriker, möchte mit seinen Songs zum Nachdenken anregen. Neben den Themen Liebe und Beziehung, sind seine Texte auch durch seine Liebe zur keltischen Landschaft und seine Reisen ins Ausland, vor allem nach Osteuropa, beeinflusst.

Tauchen Sie ein, in die Klangwelt dieses unglaublich talentierten Künstlers und lassen sie sich von seinen Songs auf eine einzigartige Reise durch Schottland nehmen.

Homepage        Facebook        YouTube

    Termin: 25. Mai 2016
    Ort: Das Café (ehemals Graefen), Krummacherstr. 14, 47051 Duisburg
    Beginn: 20:00 Uhr
    Eintritt frei, Hutspende erwünscht

Comments are closed.