Ministerin Kampmann verleiht die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen an Franz Hering

Sportministerin Christina Kampmann hat am 21.03.2016 die Sportplakette des Landes NRW an 14 Persönlichkeiten für ihr ehrenamtliches Engagement  im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund verliehen. Die Sportplakette des Landes NRW gehört zu den bedeutendsten Auszeichnungen des sportlichen Ehrenamtes. „Es ist mir eine besondere Freude, Ihnen mit dieser Auszeichnung für ihren großartigen Einsatz zu danken. Um die enormen Herausforderungen auch bei der Integration von Flüchtlingen zu bewältigen, brauchen wir Menschen wie Sie“, sagte Sportministerin Christina Kampmann, die die Plakette in Vertretung der Ministerpräsidentin überreichte.

IMG_3799Gewürdigt wurden sportliche Höchstleistungen ebenso wie herausragendes ehrenamtliches Engagement. „Der Sport erlebe gegenwärtig harte Zeiten: Dopingmanipulation, Wettbetrug oder Korruption seien zutiefst beschämend. Gerade deshalb sei es besonders wichtig, den vielen Menschen, die sich tagtäglich im Sport engagieren und immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt werden, besonders zu danken“, so Ministerin Kampmann.

 

 

Vita Franz Hering:

 

Besondere Verdienste bei der Wahrnehmung von Ehrenämtern in Turn- und Sportbewegung, bezogen auf einen Verein, auf Verbands-, Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene:

1959 Mitglied beim Duisburger SC 1900 e:V.

1960 Stellvertretener Fußballobmann

1975 -1983 Jugendleiter beim DSV 1900

1983-1991 1. Vorsitzender DSV 1900

1992 – 2005 Geschäftsführer der Fachschaft Fußball im SSB Du.

1995 -2001 Pressesprecher im VS –SSB Du

2001- 2005 Stellvertretener Vorsitzender SSB Du.

2005 –heute Vorstandvorsitzender des SSB Duisburg.

2005 –heute ehrenamtliches CDU Mitglied im Betriebsausschuss

Duisburg Sport.

 

Bisherige Ehrungen:

Malteser Plakette in Gold .

1999 Sportherz der  Stadt Duisburg

Silberne u. Goldene Verdienstnadeln des Fußballverbandes Niederrhein.

Silberne u. Goldene Vereinsnadel des DSV 1900e.V

Ehrenvorsitzender des DSV 1900e.V

Besonders Bemerkenswertes:

 

1971 Mitgründer der Mitarbeitervertretung im St. Anna Krankenhaus,

bis  November 2004 ständiges gewähltes Mitglied.

 

Ab 1983 – November 2004  1.Vorsitzender der MAV.

Seit 1959 – 1970 Mitglied der Gewerkschaft IG Metall,

ab1970- 2005 Mitglied der Gewerkschaft ÖTV und Verdi.

 

Ab 2005 Ehrenamtliches Beiratsmitglied im Malteser St.Johannes – Stift Homberg

 

 

Comments are closed.