Duisburger TARGOBANK Run: Das Rennen um die 6000 Startnummern kann beginnen

Der Startschuss für die Anmeldung zum 11. Duisburg TARGOBANK Run ist gefallen. Ab sofort können Unternehmen ihre Läuferinnen und Läufer ins Rennen bringen. Die Webseitewww.unser-unternehmen-laeuft.de bringt die Teilnehmer direkt an die Startlinie auf dem Opernplatz vor dem Theater Duisburg. Am Donnerstag, 25. August 2016, feiert Duisburg sein Sportfest mit After-Run-Party und Feuerwerk in der City.

 

 Wie in den vergangenen Jahren gab das erste Treffen der Teamcaptains am Donnerstagabend im Duisburger Hof das Startsignal für die Anmeldung zum größten Einzellauf in Duisburg. Für die TARGOBANK begrüßte Rainer Morawietz, Geschäftsführer der TARGO Dienstleistungs GmbH Duisburg, knapp 100 Teamcaptains und riet zu Schnelligkeit. Firmenläufe liegen im Trend. Im vergangenen Jahr waren bereits zwei Wochen vor dem offiziellen Meldeschluss alle 6000 Startplätze vergeben.

 

Läuferinnen und Läufer aus 298 Unternehmen machten 2015 das Rennen über 5,8 Kilometer durch die Innenstadt für sich und die zahlreichen Zuschauer entlang der Strecke zum Ereignis. Die Ausrichter rechnen damit, dass auch der 11. Duisburg TARGOBANK Run vor dem Meldeschluss am 11. August ausgebucht sein wird.

 

Rainer Morawietz sprach von einer Erfolgsgeschichte, zu der gerade die Mannschaftsführer als Multiplikatoren in den Firmen mehr als ein Kapitel beigetragen haben: „Wir sehen den Lauf als ein Bekenntnis zu Duisburg und die Resonanz der Unternehmen zeigt uns, dass diese Botschaft gut ankommt.“

Das könnte Sie auch interessieren:
  Versuchter Raub in Duisburg Hochfeld

 

Von dieser Erfolgsgeschichte profitieren dabei nicht allein die Läuferinnen und Läufer, die einen sommerlichen Sportabend mit After-Run-Party und Feuerwerk genießen. Der große Zuspruch hilft auch karitativ tätigen Einrichtungen in Duisburg. Dank der Unterstützung der Sponsoren kann auch nach diesem Lauf ein Teil der Startgelder an den guten Zweck gespendet werden. In diesem Jahr werden 40.000 Euro an vier Organisationen weitergegeben. Seit der Premiere 2004 konnten damit über 400.000 Euro gespendet werden.

 

Beim Treffen im Duisburger Hof erhielten die Teamcaptains alle aktuellen Informationen zur elften Auflage des größten Rennens in Duisburg. Informationen zum Thema „Was kann ich tun, um leistungsfähiger zu werden und Verletzungen beim Training zu vermeiden“ brachten Chefarzt Dr. Christian Schoepp und Sportwissenschaftler Arthur Praetorius von der BG Unfallklink den Läufern mit.

„Wir laden zu dem ersten Meeting stets hochkarätige Referenten ein. Damit wollen wir unsere Wertschätzung für den Einsatz der Teamcaptains in den Unternehmen ausdrücken“, erläuterte Andrea Schmitt, die für die TARGOBANK den Lauf betreut. Ein weiteres Treffen der Teamcaptains, dann mit sportlichem Erlebnischarakter, ist für den Sommer geplant.

 

Veranstalter des Firmenlaufs ist die TARGO Dienstleistungs GmbH Duisburg. Ausrichter ist der Stadtsportbund Duisburg in Zusammenarbeit mit Jörg Bunert.

Related Post

Duisburg: Beim Geldabheben überfallen Unbekannte Täter haben gestern (18. Januar) zwei Personen in Mittelmeiderich und in der Altstadt beim Geldabheben bedrängt und ihnen das Bargeld abgenommen. Im ersten Fall hatte eine 30 Jahre alte ...
Duisburg: Es kracht und blitzt – Engineer’s ... Lust auf Technik? Die macht einmal mehr die Engineer’s Night an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Am Freitag, 27. Januar, darf man ab 17 Uhr an der Duisburger Bismarckstraße in Labore schauen, spa...
Firmeninsolvenzen sinken um 6,2 Prozent – Ri... Die Firmeninsolvenzen in Deutschland sind auch im Jahr 2016 gesunken. Die Zahl der Firmenpleiten verringerte sich um 6,2 Prozent auf 21.789 Fälle (2015: 23.222 Firmeninsolvenzen). "Durch den siebten R...
MSV Duisburg: Meike Kämper erneut operiert Weil Torhüterin Meike Kämper nach ihrem im Herbst erlittenen Kreuzbandriss jetzt noch einmal operiert worden ist und auch für die Rückrunde der Saison 2016/17 ausfällt, hat der MSV Duisburg für sein T...
Duisburger Rat und Verwaltung ignorieren Negativau... Am 1.02.2017 wird über CETA (Freihandelsabkommen zwischen EU und Kanada)  im Europaparlament abgestimmt. In NRW wird eine Volksinitiative gegen CETA initiiert. 350 Gemeinden in Deutschland und 2000 Ge...
Duisburg: Jugendliche verabreden Schlägerei über F... Zwei Jugendliche hatten sich gestern (17. Januar) gegen 16 Uhr via Facebook auf einem Parkplatz an der Wanheimer Straße zu einer Schlägerei verabredet. Die eintreffenden Polizisten beendeten die Ausei...
A3: Engpass wegen Brückenreparatur bei Duisburg in... Ab sofort (18.1.) steht im Autobahnkreuz Kaiserberg auf der A3 in Richtung Köln nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld lässt dort im Schutz der Teilsperrung ...
Phänomen einseitiger Magnet – Entdeckung ber... Ein einseitiger Magnet wurde zuvor noch nie beobachtet oder gar hergestellt: Doch Wissenschaftler vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der türkischen Muğla ...
Krefeld: Tatverdächtiger nach Beil-Angriff in Unte... Der 52-jährige Mann, der am Sonntag (15. Januar) am Krefelder Bahnhof einen 33-Jährigen mit einer Axt verletzte, sitzt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbe...
Bas und Özdemir rufen zur Teilnahme am Otto-Wels-P... Populistische Strömungen, gezielte Falschmeldungen, die Verbreitung von Hass und Hetze. Was können wir alle tun, um unsere Demokratie und die demokratische Kultur zu stärken? Diese Frage steht im Mitt...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.