Der ADFC Duisburg im Dezember

Radtour zu drei Weihnachtsmärkten

Am kommenden Sonntag (06.12.), dem Nikolaustag, möchte der Allgemeinde Deutsche Fahrrad-Club Duisburg (ADFC) auf einer ca. 30 km kurzen Radtour für die ganze Familie mehrere Weihnachtsmärkte ansteuern. Geplant sind Stopps am Historischen Weihnachtsmarkt an der Villa Rheinperle und dem Nikolausmarkt mit Kunst, Design

photo credit: Mein Fahrrad via photopin (license)

photo credit: Mein Fahrrad via photopin (license)

und Musik im Binnenschifffahrtsmuseum ehe es zum neuen Lichtermarkt im Landschaftspark Duisburg Nord geht. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Lebensretter-Brunnen auf dem Weihnachtsmarkt in der Duisburger Innenstadt, wo die Tour gegen 20.30Uhr auch wieder endet. Gefahren wird in gemütlichem Tempo, weitgehend über verkehrsarme Straßen und Wege. Bei Dauerregen fällt die Tour leider aus. Weitere Informationen unter 0179-5081889 beim Tourenleiter.

 

 

Wenn durch Holtens Gassen dunkle Gestalten ziehen …

 

Die Holtener Nachtwächter sind das Ziel der zweiten weihnachtlichen Radtour des ADFC Duisburg in diesem Jahr. Am Samstag, dem 12. Dezember startet die zweite vorweihnachtliche Tour um 12 Uhr am Infoladen des Fahrradclubs an der Mülheimer Straße 91.Die Strecke führt am Rhein-Herne-Kanal entlang zunächst zur Printenbuhrg, dem Weihnachtsmarkt am Theater an der Niebuhrg an der Grenze zwischen Obermeiderich und Oberhausen. Nach einem ausgiebigen Bummel zwischen Kunst und Kultur geht die Radtour weiter überverkehrsarme Strecken durch Neumühl und Röttgersbach vorbei am Mattlerbusch nach Holten. Hier bleibt noch einmal Zeit für einen Bummel über den kleinen Weihnachtsmarkt am Kastell oder einer Tasse Kaffee zum Aufwärmen. Ab 18 Uhr begeben wir uns dann gemeinsam mit den Nachtwächtern auf die Runde durch den festlich geschmückten Oberhausener Stadtteil. Seit nunmehr 30 Jahren ziehen die Nachtwächter durch den Ort und überall, wo sie stehen bleiben und singen, öffnen sich die Türen und die Anwohner sorgen für das leibliche Wohl der Nachtwächter und aller Begleiter mit Knabbereien und Hochprozentigem. Vorsicht, wer noch mit dem Rad zurück fahren will! Die Lieder der Nachtwächter und auch die Abschlussveranstaltung bei weihnachtlichem Musikprogramm und mit Glühwein auf dem Holtener Markt und Schmalzstullen stimmen wunderbar auf das bevorstehende Fest ein. Die Rückfahrt erfolgt gegen 20.30 Uhr mit einem kurzen Zwischenstopp an weihnachtlich geschmückten und beleuchteten Häusern in Marxloh. Wer will kann aber auch selbständig früher zurückfahren oder auch vom nahe gelegenen  Bahnhof OB-Holten die Bahn nach Duisburg nehmen.

Weitere Infos beim Tourenleiter unter 0179-5081889.

 

 

Gemütlicher Jahresausklang beim ADFC

 

Auf dem RadlerTreff des Allgemeinen Deutschen Fahrrad–Clubs (ADFC) im Dezember lassen die Radelfreunde das Jahr wieder besinnlich ausklingen. Bei Glühwein und selbstverständlich auch wieder bei selbst gemachtem alkoholfreiem Punsch sind Mitglieder und Interessierte zu einem gemütlichen Jahresausklang eingeladen. „Bei weihnachtlicher Stimmung wollen wir das zurück liegende Jahr ausklingen lassen.“, so Vorstandssprecher Herbert Fürmann. In gemütlicher Runde werden bei Kerzenschein und Weihnachtsplätzchen wieder originelle und amüsante weihnachtlich – winterliche Geschichten zum Besten gegeben. Hierbei darf sich jeder gerne mit einbringen. Ab 19.30 Uhr sind neben den ADFC-Mitgliedern selbstverständlich auch Gäste herzlichst eingeladen.

 

Der ADFC bietet den Jahresausklang gleich zweimal im Stadtgebiet. Zunächst Dienstag, den 08. Dezember, in Homberg im Ev. Gemeindezentrum an der Kirchstraße 109 in Hochheide und am Donnerstag, dem 17. Dezember auf dem RadlerTreff in Marxloh in der Kreuzeskirche an der Kaiser-Friederich-Straße in Marxloh (Eingang Karl-Marx-Straße). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Wie immer sind selbstverständlich auch Nichtmitglieder zum RadlerTreff herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Comments are closed.