Duisburg: Das Djäzz im Dezember

Djäzz Jazzkeller Duisburg

Djäzz Jazzkeller Duisburg

Mittwoch, 2. Dezember 20:00 Jazzzone. Eintritt frei

Donnerstag, 3. Dezember 20:00 Wortlaut Ruhr Poetry Slam. Eintritt 5 EUR

Poetry Slam ist mittlerweile im Fernsehen und auf den Bühnen der großen Theater angekommen – aber im wunderbar wilden DJÄZZ lebt er noch an seinen Wurzeln.

Moderiert wird in dieser Saison von Ruhrpokal-Sieger Jason Bartsch.

Freitag, 4. Dezember 20:00 Konzert: Die ganz normalen Bürger + Support: Millers. Eintritt tba

Ein ganz normaler Bürger macht sich so seine Gedanken. Geht mit offenen Augen durch die Welt und sperrt die Lauscher auf, was heutzutage vielleicht zu selten noch “normal” ist.

Fragt nach dem Warum, und erklärt sich von Zeit zu Zeit auch ein Darum. Die Duisburger Band setzt sich in deutschen Texten mit den mit den Beöndlichkeiten und Stimmungen auseinander, die das Leben nun mal so mit sich bringt.

 

Der Sound ist mal Rock mal Ruhig. Mal hymnenhaft, mal intim. Mal Maulschelle, mal zurückgezogen.

 

Samstag, 5. Dezember 23:00 Party: BURN THE CITY wird 10! Eintritt 6 EUR

Am Freitag, den 05.12. laden wir herzlich zur großen BTC Geburtstagssause. Beinahe exakt vor 10 Jahren, im Oktober 2005 startete die BTC im DJÄZZ.  Dieses besondere Ereignis wollen wir nun gebührend zelebrieren. Und zwar endlich wieder im DJÄZZ!

 

Euch erwarten viele Klassiker aus der gesamten BTC-Ära, sowie auch neue, aktuelle Tunes der vollen Bandbreite aus Indiengitarren, Elektrobeats und weiterem Artverwandten. Fürs musikalische sorgen DOM und LIETZ. Zudem wird es einiges überraschendes geben.

 

Donnerstag, 10. Dezember 20:00 Pangaea Groove 3.0 Eintritt frei

 

Weltmusik aus der Konserve.

 

Freitag, 11. Dezember 20:00 Mustermensch eV präsentieren:  Zwakkelmann Bigband + Der dumme August + The Donnerstachsgruppe

Das zweite von zwei Soli Konzerten für Flüchtlinge in Duisburg.

Samstag, 12. Dezember 20:00 Rapslam S05E03. Eintritt 5 EUR

Battle ist zwar was Feines, aber Competition geht auch anders!

Jeden 2. Samstag des Monats im Djäzz in Duisburg kann jeder Teilnehmer beim RapSlam seine Skills vor dem Publikum und einer rapräsentativen Jury zum Besten geben. Egal, ob Acapella, Beatbox oder auf den eigenen Beats.

Der Gewinner des Abends qualifiziert sich für das Saison Finale im März. Wir haben einige slamerprobte MCs am Start, aber uns ist jeder willkommen, der sich mit ihnen auf der Bühne messen möchte! Die Anzahl der Teilnehmer ist auf maximal 6 begrenzt.

Ihr könnt euch gerne unter rapslamruhr@gmail.com melden, wir freuen uns auf euch!

WIR HABEN DIE MICS, IHR HABT DIE RHYMES!

Montag, 14. Dezember 20:00 Lesung: Carsten Born liest aus „Egollusion“. Eintritt frei

Egollusion – das Buch:

Der Held des Romans ist Multimillionär, Vorstandsvorsitzender eines Finanzdienstleisters, Womanizer, Hobby-Model und Träger eines schwarzen Karate-Gürtels. Außerdem ist er depressiv, drogensüchtig und, sagen wir, ein kleines bisschen unausgeglichen. Und dieser langweilige Durchschnittstyp befindet sich in einer völlig alltäglichen Situation: Er ist tot – aber das ist irgendwie sein kleinstes Problem.

Bis zum furiosen Finale seines hintergründigen Romans, der für das 21. Jahrhundert das ist, was „American Psycho“ für die 1990er war, bricht der Autor auf in einen zunehmend verstörende literarische Tour de Force voller Sex, Drogen und Management-Theorie.

Gangsta-Rap im Business-Leben als Buch statt Track. Mehr auf www.egollusion.de

Carsten Born der Autor:

Der Autor Carsten Born wurde 1965 geboren, hat schon als Jugendlicher Lyrik und Prosa veröffentlicht und u.a. einen Literaturpreis der Stadt Duisburg gewonnen, obwohl er in kreativer Hinsicht mehr in der Musik-Szene und im Szene-Journalismus unterwegs war. 1995 gründete der Diplom-Volkswirt und -Sozialwissenschaftler seine erste IT-Firma. Heute arbeitet Carsten Born als Unternehmer und freiberuflicher Manager und lebt in Duisburg.

Djäzz 14.12.2015 die Lesung:

Erwarte eins nicht: Eine klassische Lesung, bei der ein Schriftsteller mit seinem Buch vor sich am Tisch sitzt. Auch ein Autor darf eine Rampensau sein und Multimedia-Ausflüge sind sowieso Pflicht – Genre-Grenzen sind nur etwas für Sterbliche.

Mittwoch, 16. Dezember 21:00 Elektrischer Trubel Session.  Eintritt frei

Elektrischer Trubel Sessio:n: Fette Beats, dicke Bässe, crispe Gitarren und tighte Rhymes – das sind die Grundzutaten der „Elektrischer Trubel Session“, die zusammengefügt eine abwechslungsreiche, treibende und hochexplosive Mischung ergeben – Nitro und Glycerin geben sich ein Stell-Dich-Ein um mit einem heftigen „KRAWUMM“ zu explodieren!

Dargeboten von Leon Dombrowski (bs), Blake Wilder (gt) und Guido Conrad (dr). Unterstützt werden die drei Recken von Hop-Bit und Satti S Fucktion, ihres Zeichens Rapper vor dem Herrn. Die beiden steuern das gewisse „Urbane Flair“ hinzu. Nach der Eröffnung kann ein jeder die Bühne erklimmen und mitjammen!

Donnerstag, 17. Dezember 19:30 Vortrag: Alex Gruber – Der islamische Hass auf die Sexualität und der Kampf gegen das homosexuelle Subjekt. Eintritt frei

Samstag, 19. Dezember 22:00 Konzert: Logo`lu gecelerde – Rock`n Romantica. Eintritt tba

Mittwoch, 23. Dezember 21:00 Funk und Soul -Session mit dem Junk-Trio! Eintritt frei

Eine fette Mischung aus Funk, Soul, Jazz und Rn’B bringt mit der jungen Besetzung

des Trios einen frischen Wind in die Bude.

 

Mit Keys, Drums und Bass kommt der Groove auf die Bühne, alles ist da und damit die Bühne frei für eine ordentliche Ladung Soul-geladener Musik. Macht euch bereit für die jungen Jammer, neue Vibes im Anflug! Auf der Bühne: Servet Isik (b), Samuele Frijo (p), Fabio trandafir (dr).

 

Diese Woche unterstützt von Sarah Seppendorf an den Stimmbändern, sie sorgt für den Soul-Flair

wie wir ihn kennen. Nach der Eröffnung ist die Bühne frei für jeden, dann wird gejammt!

Samstag, 26. Dezember 22:00 Party: New Wave Heros. Eintritt tba. 

NEW WAVE HEROES – Christmas with Curtis, Morrissey & Smith! Late 70s/early 80s New Wave plus Indie-, Brit- & Elektropop! DJ Thorrissey (Pop Missile/Duisburg) & very special guest Tracy Jacks (A Design For Live/Berlin)

Mittwoch, 30. Dezember B1 Untitled Session. Electronica. Eintritt frei.

Donnerstag, 31. Dezember 22:00 Party: Der goldengrüne Jahreswechsel im Djäzz. Eintritt 5 EUR

MC Trojan (Sound Dimension), Tom (Goldengrün) und Ben Postler präsentieren
Den goldengrünen Jahreswechsel im Djäzz
Zu Silvester versammelt sich eine eingeschworene Clique DJs im Djäzz um Duisburg eine gehörige Portion Liebe zurück zu geben und mit alten Freunden einen besonders schönen Start in’s neue Jahr hinzulegen. Durch regelmäßige Wechsel an den Plattentellern wird hierbei ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Paket für die Gäste geschnürt, dass keine Langeweile aufkommen lässt und eine volle Tanzfläche garantiert.

MC Trojan, seines Zeichens Experte für Ska, Rocksteady,Reggae, Northern Soul & Motown wird aus seiner imposanten Sammlung an 7inch Singles karibische Stimmung und schwingende Hüften auf das Parkett zaubern, so dass der Eindruck enstehen kann, man befände sich in Kingston oder im Wigan Casino der Siebziger.

Tom wird aus seinem beeindruckenden Fundus genreübergreifend Klassiker stilsicher an Frau und Mann bringen und auch mit subtile Zwischentönen der Popkultur die Herzen der Tanzenden berühren. Von Balkan Beats, Swing bis zu Indie und Elektronik kann alles passieren, nix muss…

Ben ist wie immer anlässlich hoher Feiertage auf maximale Eskalation der Tanzfläche bedacht. Mixt querbeet alle Hits die nicht bei 3 auf den Bäumen sind zu einer infektiösen Melange und scheut sich dabei nicht Klassiker an Klassiker zu reihen um auch den letzten Thekensteher in einen exstatischen Tänzer zu verwandeln.

Comments are closed.