33. Duisburger Rhein-Ruhr-Marathon 1348 Frühbucher lösen ihr Ticket

Stefan Driefer aus Dülmen war der erste. Bereits am 5. September meldete der Läufer aus Dülmen  für den 33. Rhein-Ruhr-Marathon am 5. Juni 2016 in Duisburg. Die Einsamkeit des Langstreckenläufers muss der Ausdauersportler von Adler Buldern keineswegs  fürchten. Er hat schon reichlich Gesellschaft. Zum ersten Meldeschluss am 31. Oktober hatten bereits 1348 Läuferinnen und Läufer ihren Platz an der Startlinie auf der Kruppstraße im Sportpark Duisburg gebucht.

 Die „Zwischenzeit“ weckt Hoffnungen. Der Stadtsportbund, der gemeinsam mit dem LC Duisburg, die Rennen am ersten Juni-Sonntag veranstaltet, hat nachgerechnet. „Wir liegen 200 Teilnehmer über den Zwischenstand des Vorjahres“, sagt Uwe Busch, Geschäftsführer des SSB. Die Gastgeber des Rennens am großen Strom wollen in  2016 wieder die 6000er Marke knacken.“ Uwe Busch sagt aus Erfahrung: „Den Vorsprung, den wir uns beim ersten Meldeschluss erarbeiten, können wir meist bis ins Ziel verteidigen.“ In diesem Jahr registrierten die Organisatoren 5765 Läuferinnen und Läufer beim Rhein-Ruhr-Marathon.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Wohnen in Duisburg: So entwickelten sich die Mietpreise 2016

Der zweite Meldeschluss für die 33. Auflage ist der 31. Dezember. Meldungen sind online möglich unter www.rhein-ruhr-marathon.de.

 

Related Post

Zebras helfen Zebras – Fans des MSV Duisburg... Angefangen hat alles mit einem Wohnungsbrand bei einer Familie in Weeze. Unverschuldet stand die Familie von heute auf morgen ohne alles da. Die Geschichte erschütterte die Fan-Szene. Kurzerhand gründ...
Mediziner Gerd Heusch mit dem Verdienstorden des L... Für seine Verdienste in der Herzinfarktforschung erhielt er bereits das Bundesverdienstkreuz am Bande, nun wurde Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Heusch von der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-...
Duisburg: Erneut ein Mann beim Geldabheben überfal... Auf der Königstraße haben drei Männer einen 23-Jährigen gegen 21:30 Uhr beim Geldabheben überfallen. Einer der Männer bedrängte ihn nach der Eingabe der Geheimzahl, gab einen Betrag ein, hielt ihm ein...
Duisburg: Beim Geldabheben überfallen Unbekannte Täter haben gestern (18. Januar) zwei Personen in Mittelmeiderich und in der Altstadt beim Geldabheben bedrängt und ihnen das Bargeld abgenommen. Im ersten Fall hatte eine 30 Jahre alte ...
Duisburg: Es kracht und blitzt – Engineer’s ... Lust auf Technik? Die macht einmal mehr die Engineer’s Night an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Am Freitag, 27. Januar, darf man ab 17 Uhr an der Duisburger Bismarckstraße in Labore schauen, spa...
Firmeninsolvenzen sinken um 6,2 Prozent – Ri... Die Firmeninsolvenzen in Deutschland sind auch im Jahr 2016 gesunken. Die Zahl der Firmenpleiten verringerte sich um 6,2 Prozent auf 21.789 Fälle (2015: 23.222 Firmeninsolvenzen). "Durch den siebten R...
MSV Duisburg: Meike Kämper erneut operiert Weil Torhüterin Meike Kämper nach ihrem im Herbst erlittenen Kreuzbandriss jetzt noch einmal operiert worden ist und auch für die Rückrunde der Saison 2016/17 ausfällt, hat der MSV Duisburg für sein T...
Duisburger Rat und Verwaltung ignorieren Negativau... Am 1.02.2017 wird über CETA (Freihandelsabkommen zwischen EU und Kanada)  im Europaparlament abgestimmt. In NRW wird eine Volksinitiative gegen CETA initiiert. 350 Gemeinden in Deutschland und 2000 Ge...
Duisburg: Jugendliche verabreden Schlägerei über F... Zwei Jugendliche hatten sich gestern (17. Januar) gegen 16 Uhr via Facebook auf einem Parkplatz an der Wanheimer Straße zu einer Schlägerei verabredet. Die eintreffenden Polizisten beendeten die Ausei...
A3: Engpass wegen Brückenreparatur bei Duisburg in... Ab sofort (18.1.) steht im Autobahnkreuz Kaiserberg auf der A3 in Richtung Köln nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld lässt dort im Schutz der Teilsperrung ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.