Flow-Erlebnis auf Brettern – Skifahren macht glücklich

https://farm4.staticflickr.com/3648/3402913324_4d6bbf3253_z.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3648/3402913324_4d6bbf3253_z.jpg

Wir wurden dieses Jahr zwar mit einem herrlich warmen und sonnigen Spätsommer verwöhnt, aber ab jetzt dürften die Tage allmählich wieder kürzer und kälter werden. Die kalten und dunklen Herbst- und Wintermonate sind wahrlich nicht jedermanns Sache, jedoch gibt es einige Möglichkeiten, dem Winter Blues zu entkommen. So kann man beispielsweise die kalten Wintertage nutzen, um eine Urlaubsreise in wärmere Gefilde zu unternehmen. Auch der regelmäßige Saunabesuch kann schon wahre Wunder wirken.

Besser noch: Man macht aus der Not eine Tugend und steigt im Winter auf die Ski-Bretter. Denn eine Studie der österreichischen Universität Klagenfurt kam zu dem Ergebnis, dass das Skifahren zu den Sportarten gehört, die die intensivsten Glücksmomente bescheren. Beim Skifahren soll es demnach besonders häufig zum sogenannten „Flow-Erlebnis“ kommen. Der Zustand des Flows wurde insbesondere vom Psychologen Mihály Csíkszentmihályi ausführlich untersucht. Mit dem Begriff „Flow“ wird das scheinbar mühelose, komplette Aufgehen in der momentanen Tätigkeit bezeichnet, bei dem sich sogar die Zeitwahrnehmung ändert.

Perfekte Skibedingungen machen besonders glücklich

Das Skifahren sei der Studie zufolge eine Tätigkeit, bei der sich der besagte Flow-Zustand besonders häufig einstellt. Doch damit man diese Glücksmomente auf Brettern erleben und genießen kann, müssen sowohl Ausrüstung als auch Skibedingungen stimmen. Beim Kauf oder Verleih von Skiern und Skischuhen besucht man am besten den Sportfachhändler. Hier wird man nicht nur bezüglich der richtigen Skier und Skischuhe beraten, es kann auch gleich die fachmännische Einstellung der Bindung vorgenommen werden. Die Bindung sollte man unbedingt professionell im Sportfachgeschäft oder Skiverleih einstellen lassen, denn eine falsch eingestellte Bindung kann zu Stürzen und Verletzungen führen. Doch auch die richtige Skibekleidung ist für einen rundum gelungenen Skitag entscheidend und hier findet man die besten Angebote häufig online. So bieten Seiten wie Intersport hochwertige Softshelljacken bereits zu sehr moderaten Preisen an. Diese Jacken eignen sich fürs Skifahren besonders gut, da sie wärmend, winddicht, schnelltrocknend und leicht zu verstauen sind. Gleichzeitig schränken sie die Bewegungsfreiheit kaum ein.

Zu guter Letzt müssen aber neben der Bekleidung auch die Pistenverhältnisse passen. So hat die Studie der Universität Klagenfurt ergeben, dass sich der Flow-Zustand bei guten Schneeverhältnissen sowie auf einer ebenen und wenig befahrenen Piste am ehesten einstellt. Auch müssen Steilheit und Anspruch der Piste auf das Können und die Erfahrung des Fahrers abgestimmt sein. Eine gute Übersicht über alle Skigebiete in Deutschland und Europa finden Ski-Fans hier. Unter den Hunderten von Skipisten allein in Deutschland sollte jeder die geeignete finden, die das perfekte, flow-induzierende Skierlebnis bietet.

Comments are closed.