Duisburg Hochfeld: Ein Jahr Syntopia

Seit August 2014 gibt es mit dem SYNTOPIA wieder einen unabhängigen und selbstverwalteten Ort für politisches und soziales Engagement und Kultur von unten in Duisburg. Der Trägerverein Mustermensch e.V. setzt sich bereits seit gut 10 Jahren für ein unabhängiges soziales Zentrum in Duisburg ein, und als ein konkreter Schritt auf dem Weg dorthin ist die Idee eines Ladenprojektes bereits länger diskutiert worden. Mitte 2014 kamen schließlich in Duisburg-Hochfeld ein Kreis um den Verein, die Freiraumkampagne „DU it yourself!“ sowie weitere Gruppen und Einzelpersonen zur Ladengründung zusammen.

Seit dem ist das SYNTOPIA ein wichtiger Ort des Treffens und des Austausches geworden, den die verschiedensten Menschen mitgestalten: Regelmäßige Termine sind z. B. die sog. Tresen-Abende und Samstags das Nachbarschafts-Café, wo der Laden allen, die vorbeischauen möchten, geöffnet ist, sowie kostenlose Hausaufgabenhilfe. Organisiert wird das alles durch AGs, Einzelpersonen, andere Gruppen und auf dem Syntopia-Plenum.

Im Schaukasten, auf unserer Website „www.syntopia.info“ sowie bei Facebook informieren wir über die Arbeit des Syntopias und suchen neue Mitstreiter_innen und Spender_innen. Denn ein unkommerzielles und unabhängiges Projekt wie das Syntopia ist auf kontinuierliche Mithilfe und Spenden angewiesen.
Auf dem Straßenfest der Eigenstraße ist im SYNTOPIA am 5. September ab 13 Uhr Geburtstagsparty: Der Laden wird offen sein mit Spielen für Groß & Klein, Strickgraffitti, Linoldruckwerkstatt und abends wird gefeiert.

Comments are closed.