DGB-Niederrhein beteiligt sich an Großdemonstration in Berlin: „Für einen gerechten Welthandel“

Die DGB-Region Niederrhein ruft GewerkschafterInnen in der Region auf, sich an der Großdemonstration gegen die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA am 10. Oktober in Berlin zu beteiligen.

In diesem Herbst geht die Auseinandersetzung um die Handelsabkommen TTIP und CETA in die heiße Phase. Beide Abkommen stellen nach bisheriger Planung den sogenannten „Freihandel“ über die Werte sozialer und ökologischer Regeln. Sie drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraen und auszuhebeln.

Die DGB-Gewerkschaften haben sich in dieser Auseinandersetzung klar positioniert: Abkommen, die die Interessen des freien Handels über den Schutz von Arbeitnehmern, Verbrauchern und Umwelt stellen, lehnen wir ab. Wir treten für eine gerechte Handels- und Investitionspolitik ein, die auf hohen sozialen und ökologischen Standards beruht. Gemeinsam mit zahlreichen zivilgesellschaftlichen Gruppen haben sich der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften deshalb dem Bündnis „TTIP&CETA stoppen – Für einen gerechten Welthandel“ angeschlossen, das am 10. Oktober zur Großdemonstration in Berlin aufruft.

dgbDer DGB-Niederrhein organisiert für interessierte Mitglieder eine gemeinsame Busanreise zur Teilnahme an dieser Großdemonstration. Die Abfahrt erfolgt am 10. Oktober in den frühen Morgenstunden. Derzeit sind folgende Abfahrtsorte geplant:

  • Duisburg – Hauptbahnhof / Ostausgang
  • Moers – Parkplatz Hotel Van der Falk

In Berlin angekommen, setzt sich der Demonstrationszug um 13:00 Uhr in Bewegung. Gegen 15:00 Uhr findet die Kundgebung am Brandenburger Tor statt. Die Rückfahrt der Busse ist zwischen 17:00 und 18:00 Uhr vorgesehen, sodass die Teilnehmer in den späten Abendstunden in unserer Region zurückerwartet werden.

 

Wer an diesem Aktionstag teilnehmen möchte, kann sich ab sofort bei der DGB-Region Niederrhein, Tel.: 0203-992750 oder per Mail duisburg@dgb.d00000e vormerken lassen. Soweit weitere Details feststehen erhalten die TeilnehmerInnen eine Nachricht bzw. eine Teilnahmebestätigung.

Comments are closed.